10.08.14 11:36 Uhr
 278
 

Gesundheitsrisiko Schichtarbeit: So kann man seine Gesundheit erhalten

Die psychischen und biologischen Vorgänge im menschlichen Körper laufen nach einem bestimmten Rhythmus ab. Bei Menschen, die ihrer Arbeit im Schichtdienst nachkommen, kann dieser Rhythmus durcheinander geraten.

Ein Tipp, um mit der Schichtarbeit gut zurecht zu kommen, ist zum Beispiel tagsüber in einem ruhigen und abgedunkelten Raum zu schlafen. Außerdem sollte man Nebengeräusche wie das Klingeln des Telefons vermeiden. Entspannungsübungen wie autogenes Training können auch helfen.

Viele Menschen, die einer Arbeit im Schichtbetrieb nachgehen, leiden unter Schlafstörungen, Appetitlosigkeit oder Magenbeschwerden. Auch innere Unruhe und schnelle Ermüdung können auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Gesundheit, Gesundheitsrisiko, Schichtarbeit
Quelle: aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?