10.08.14 11:01 Uhr
 575
 

"The LEGO Movie": Warner Bros. plant mit weiteren Verfilmungen

Nachdem bereits bekannt war, dass Warner Bros. Pictures die Fortsetzung "The LEGO Movie 2" für 2017 in Auftrag gegeben hat, sind nun weitere Informationen durchgesickert. Demnach wird es auch 2018 und 2019 jeweils ein Lego-Kinoabenteuer geben.

Details zur Story werden noch geheim gehalten. Auch ist derzeit der Ableger "LEGO Ninjago" in Arbeit. Dessen Kinostart wurde mit dem 22. September 2016 terminiert. "The LEGO Movie" spielte weltweit mehr als 468 Millionen US-Dollar in den Kinos ein.

Als deutscher Kinostart der Fortsetzung wurde der 25. Mai 2017 festgelegt. Chris McKay ("Robot Chicken") führt Regie. Phil Lord und Chris Miller sind als Produzenten an Bord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Warner Bros., LEGO
Quelle: cinefacts.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2014 11:11 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Kuh wird gemolken...
Kommentar ansehen
10.08.2014 12:56 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Im Prinzip spricht nichts gegen Lego Movies. Da kann man viel rausholen. Aber das Ende vom Ersten war einfach nur schrott, unnötig und dämlich und hat den ganzen Film kaputt gemacht.
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:14 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich fand den ersten Film nicht wirklich gelungen. Geht das nur mir so?
Kommentar ansehen
10.08.2014 17:43 Uhr von richy7
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muss auch sagen der Trailer zum ersten Film war top, aber dann den Film gesehen und muss sagen, schwach ...
Kommentar ansehen
10.08.2014 18:02 Uhr von Mauzen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RECHNET mit weiteren Verfilmungen
oder
plant WEITERE Verfilmungen

plant mit weiteren Verfilmungen ist Unsinn.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?