10.08.14 10:53 Uhr
 9.578
 

USA: Nachruf begann mit "Ding Dong, die Hex ist tot"

Es war ein Versprechen, dass die jüngste Tochter ihrer Mutter gab. Sie teilte ihre Liebe zum Filmmusical "Der Zauberer von Oz" aus dem Jahr 1939.

Wenn sie einmal sterben sollte, möchte sie auf ihrer Beerdigung die schwarz-weißen Ringelsocken und die roten Schuhe der Hauptdarstellerin Dorothy anhaben und ihr Nachruf soll mit den Worten "Ding-Dong! The Witch Is Dead", einem Lied aus dem Musical, eingeleitet werden.

Assunta "Sue" Lucy verwirklichte trotz vieler Gegenstimmen den Wunsch ihrer mit 70 Jahren an einer Lungenerkrankung verstorbenen Mutter Johanna R. Scarpitti auf dem Friedhof im Bundesstaat Delaware. "Das war etwas, was sie sich von mir wünschte, also habe ich es ihr erfüllt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Nachruf
Quelle: delawareonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2014 11:13 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Sie aß kein Brot?
Kommentar ansehen
10.08.2014 12:21 Uhr von mario_o
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
_DaDone_

Das Problem sind die respektlosen und intolleranten Schweigeallergiker, die einfach nicht die Fresse halten können, besonders wenn es um ausgefallene Wünsche anderer geht.
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:10 Uhr von perMagna
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sam? Spiel unser Lied. Nur noch einmal.
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:29 Uhr von Lornsen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Humor ist: "Wenn man trotzdem Lacht."
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:52 Uhr von fox.news
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@heimlicher
"Das Problem ist folgendes:was ich nicht darf oder machen will,darf auch niemand anderes machen.Die Welt ist nun mal voller Hohlköpfe und Biedermänner."


genau das. ich kann mir die Diskussionen richtig vorstellen:

"nee, also sowas macht man bei einer Beerdigung einfach nicht."
"das sehe ich anders. ich finde es viel respektloser, einen ausdrücklich geäußerten Wunsch nicht zu respektieren."
"das kann ja alles sein. aber nee, sowas macht man bei einer Beerdigung einfach nicht."

(und das ganze dann in der Endlosschleife)
Kommentar ansehen
10.08.2014 15:17 Uhr von Didi1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ihr letzter Wunsch. Und es hat niemanden geschadet. Warum auch nicht?
Kommentar ansehen
10.08.2014 18:12 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp Carnap hat völlig recht. Nicht Dorothy trug die schwarz-weißen Ringelsocken - sondern die Hexe.
Das mit den Schuhen stimmt auch.
Kommentar ansehen
10.08.2014 19:11 Uhr von HackFleisch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2014 22:11 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Welt ist nun mal voller Hohlköpfe und Biedermänner"

Das Problem ist aber, dass genau diejenigen die Regeln machen was man auf dem Friedhof (Was für ein Wort für ne Sondermülldeponie) machen darf und was nicht.
Kommentar ansehen
11.08.2014 03:16 Uhr von Zxeera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch schön, dass sie ihr den letzten Wunsch erfüllen konnte.
Kommentar ansehen
11.08.2014 08:07 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@perMagna

:D

Nicht das, dass Andere...
Kommentar ansehen
11.08.2014 08:57 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir dürfen sie die Onkelz spielen.

"Nur die Besten sterben jung!" :D
Kommentar ansehen
11.08.2014 11:56 Uhr von pitufin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wunsch erfüllt, basta

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?