10.08.14 10:33 Uhr
 795
 

Angela Merkel wird wegen ihrem Kurs in der Wirtschaftspolitik kritisiert

Angela Merkel wird wegen ihres Kurses in der Wirtschaftspolitik kritisiert und von ihren Parteikollegen ermahnt, einen stärken Kurs zu gehen, damit Fragen wie zum Beispiel das Fracking schneller geklärt werden können.

Parteikollegen wünschen sich von Angela Merkel ein härteres Durchgreifen bei politischen Fragen.

Auch die Deutsche Industrie und Handelskammer fordert, dass die CDU wieder mehr den Weg in Richtung Wirtschaftspolitik einschlägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Wirtschaft, Kritik, Angela Merkel, Kurs
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2014 11:09 Uhr von MurrayXVII
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Geldsäcke fordern sollte egal sein...was das Volk will sollte entscheidend sein...naja um Geld von großen Konzenen zu bekommen muss man nach ihrer Pfeife tanzen...um Geld von Bürgern zu bekommen hebt man einfach die Steuern an und lacht sie aus.

Bin immernoch dafür dass man Parteien auf ihre Wahlversprechen festnageln können muss. Wenn sie sich nicht dran halten dürfen sie sich beim Arbeitsamt anstellen und die Partei mit den zweit meisten Stimmen darf zeigen was sie kann. Wenn ein Arbeitnehmer (und sie sind schließlich so zu sagen die Arbeitnehmer des Volkes) nicht tut wofür er bezahlt wird oder wie in dem Fall noch schlimmer Gelder veruntreut fliegt er auch raus.

Wäre kompliziert wenn am Ende nur noch die kleinen Parteien übrig bleiben aber so hätte man mal die Chance auf eine ehrliche Regierung
Kommentar ansehen
10.08.2014 11:10 Uhr von fuxxa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jo nen Gesicht wie nen Feuermelder. Da möchte man am liebsten reinschlagen ;)
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:01 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel und Kurs....das ist mir neu. Dachte eher die lässt sich treiben?
Kommentar ansehen
10.08.2014 14:44 Uhr von Onid_A
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@heimlicher

Alter komm -.-

Kann man sich als Moslem nicht mal mehr gemeinsam mit seinen Mitmenschen über Angela Merkel lustig machen ohne das irgendwer, irgendeinen scheiß gegen den Islam sagt?

Und wenn du es wirklich wissen willst... sie ist auf einem christlich geprägtem Kurs. Traurig, aber ist so. Also halt dein Maul du kleiner Pimmel.
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:36 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild erinnert mich an jemanden.
Wie hiess der kleine bei Asterix erobert Rom?
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:38 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schmollschwund :
Sie ist auf Kurs...Dollarkurs!
Kommentar ansehen
11.08.2014 07:08 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checker: zu dumm für den Genitiv? Armselig!
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:54 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..."härteres Durchgreifen"...nur in welche Richtung? Dies steht nirgendwo. Schon wieder Unjournalismus über Unpolitik...

...man kann auch Idioten in alle Foren einschleusen, die nur gestörten Schwachsinn von sich geben, in subjektiv "lustiger" Form von Schulpausen- oder ersoffener-Stammtisch-Humor...man denkt, ok, Einzelfall, aber es scheint eher massiver zu werden...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?