10.08.14 10:17 Uhr
 8.817
 

Russland meldet Vertreibung eines US-Atom-U-Boots aus der Barentssee

Russland meldet die Vertreibung eines U-Boots der Virginia-Klasse der USA aus ihren Hoheitsgewässern.

Eine Gruppe aus Anti-U-Boot-Schiffen und einer Iljuschin Il-38 hätten das nuklear angetriebene Angriffs-U-Boot der United States Navy aufgespürt und 27 Minuten lang kontaktiert, bevor es den europäischen Teil der russischen Gewässer verließ.

Laut Quelle war eine Kollision mit dem US-Atom-U-Boot Toledo im Jahr 2000 Schuld am Untergang des U-Boots Kursk in der Barentssee, bei dem 118 Russische Besatzungsmitglieder starben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Atom, U-Boot
Quelle: rt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2014 10:43 Uhr von CrowsClaw
 
+26 | -28
 
ANZEIGEN
RT. der Quelle ist nicht zu trauen.
Warum? Nun, direkt in der News selber wird ein Grund genannt.

"Laut Quelle war eine Kollision mit dem US-Atom-U-Boot Toledo im Jahr 2000 Schuld am Untergang des U-Boots Kursk in der Barentssee, bei dem 118 Russische Besatzungsmitglieder starben."

Das die Kursk nicht durch eine Kollision versank, wird hier munter ignoriert, oder es wird absichtlich einfach so entgegen den Untersuchungsberichten behauptet, Propaganda halt.

Zum Rest der News:
In Anbetracht der Tatsache das die Seite mit der Kursk, sehr offensichtlich lügt, ist der Bericht mit Vorsicht zu genießen.
Lieber auf unabhängigere Quellen warten.
Kommentar ansehen
10.08.2014 10:44 Uhr von Funki7
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist eigentlich nix neues da die beiden großen Besitzer von Atombooten ein Katz und Maus spiel betreiben. Ich habe schon vor 40 Jahren berichte gelesen wo US - U-Boote ein UdSSR U-Boot vor ihrer Küste jagen. Und jedes mal ist die Frage wer ist die Katze und wer die Maus. ( Zitat Roter Oktober)
Kommentar ansehen
10.08.2014 10:51 Uhr von ar1234
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
So langsam wird der neue kalte Krieg aufgewärmt.
Kommentar ansehen
10.08.2014 11:02 Uhr von Tief_im_Westen
 
+34 | -12
 
ANZEIGEN
In welchem Land gibt es denn unabhängige Medien?

USA, Deutschland, F, GB.....??????

Ich lach mich tod!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
10.08.2014 11:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@schraegervogel
"Die Russen werden anscheinend jetzt solange provoziert,bis sie die Geduld verlieren und einen Fehler begehen."
zum Glück ist es keine Provokation, wen sich rusische strategische Bomberer mal wieder nach Guam oder England verfliegen
Kommentar ansehen
10.08.2014 11:33 Uhr von architeutes
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2014 11:36 Uhr von Trallala2
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2014 12:08 Uhr von magnificus
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Jemand, der von "Luftraum betreten" schreibt und schnell der Lüge überführt wurde, sollte hier nicht über Falschmeldungen und Schwachsinn anderer spekulieren.
Kommentar ansehen
10.08.2014 12:32 Uhr von exee
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wil du auch nicht, scherr dich in dein 3. Reich du Spielplatznazi.
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:14 Uhr von turmfalke
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Der Drecksami wird es schon hinkriegen das Putin den Kanal voll hat und diese Idioten in die Steinzeit zurück bombt. Was soll das wenn es andersrum wäre hätte der Scheißami das als Kriegsgrund genommen. Die Amis können nicht in Frieden leben denn dann sind sie Pleite, jedes Land was den Anschein an Bodenschätze hat, wird vom Ami besetzt. Was bilden die sich ein das das ein demokratischer Rechtsstaat ist? Die braucht keiner auf der Welt,ohne Amis würden wir friedlicher leben,155 Staaten könnten dies bestätigen!
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:22 Uhr von Nasa01
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Trallala
"Ein Atom-U-Boot hinterlässt also eine kilometerlange "Krümmel Spur" hinter sich, in Form von warmen Wasser."

Du hast keine Ahnung wie ein Atom U-Boot konstruiert ist - nicht wahr ?
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:27 Uhr von CrowsClaw
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2014 13:49 Uhr von CrowsClaw
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2014 14:17 Uhr von CrowsClaw
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

Beides, aber um die Kursk geht es nur, weil die Quelle nachweislich Lügen darüber verbreitet. Traurig nur, das es wohl niemanden stört.

Nun, angeblich wurde ein U-Bott in der Barentsee geortet, dies ist natürlich möglich. Die Informationen über diesen Vorfall sind etwas karg. Bisher haben wir bloß die Stellungnahme des russischen Militärs.

Wenn man mehr hätte als bloß eine Behauptung des Militärsprecher wäre das dienlich. Wenn sie es geortet haben, dürften sie wohl auch die entsprechenden Daten besitzen.
Kommentar ansehen
10.08.2014 14:32 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Könnte ein Manöver der USA sein, um die Rote Oktober abzuziehen ^^.
Kommentar ansehen
10.08.2014 14:38 Uhr von Jaegg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los? Als ob das so unglaubwürdig sei, dass die Amis da rumschippern. Die Russen dürften doch auch in den Gewässern um Amerika am rumschippern sein.

Es braucht nicht unbedingt eine News, um darauf zu kommen, dass die beiden größten Mächte der Welt überall mit U-Booten (meist unentdeckt) rumschippern und Informationen sammeln....
Kommentar ansehen
10.08.2014 15:23 Uhr von Trallala2
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Nasa01

"Du hast keine Ahnung wie ein Atom U-Boot konstruiert ist - nicht wahr ?"

Nicht wirklich, habe ich auch nicht behauptet. Und du?

Vielleicht habe ich das zu vereinfacht dargestellt, es ist aber eine Methode wie U-Bote verfolgt werden. Wenn man die Technik hat, und die sollten die Russen haben,
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:08 Uhr von Knopperz
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Starstalker
> Immer wieder spannend, wie einer vom russischen Staat kontrollierten Nachrichtenseite glauben geschenkt wird

Aber den westlichen Medien sollte man deiner Meinung nach Glauben schenken, ja?
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:38 Uhr von CrowsClaw
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Primer.ra

Sie haben nicht verstanden was ich geschrieben habe, nicht wahr? Wo habe ich diese Möglichkeit ausgeschlossen?

Danke für die gesicherte Quelle.
Dennoch, auch in dieser Quelle haben wir lediglich nichts außer die Aussage des Militärsprechers.
Komisch, das hier plötzklich niemand nach Beweisen fragt, geschweige denn Daten.

Aber auch gut zu wissen, das sie es total in Ordnung finden wenn RT. bei dem Untergang der Kursk Lügen verbreiten.
Scheint Sie nicht zu stören, wenn Medien lügen (Das mit der Kursk ist zwar was her, aber dadurch merkt man direkt, das diese Quelle mit vorsicht zu genießen ist)

Nochmal, für Sie, ich habe NIE die Möglichkeit das ein U-Boot der USA geortet wurde ausgeschlossen. Ich habe lediglich eine unabhängigere Quelle, als RT. verlangt.
Lesen Sie demnächst einfach meine Kommentare langsamer, dann passiert sowas nicht mehr.

[ nachträglich editiert von CrowsClaw ]
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:58 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Immer wieder spannend,wie von amerikanischer Seite bezahlte User sich wegen kleiner Lügen den Po aufreissen.
Fast jeder kennt den Fall von 2000, aber nur diejenigen,welche den großten Lügner vertreten,regen sich auf.
Peri sagte es ist Krieg,also ist alles erlaubt.
(bis auf humanitäre Hilfe für die Ostukraine)
Kommentar ansehen
10.08.2014 17:03 Uhr von einerwirdswissen
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Wil:Weil der mittlerweile Drecksrusse - siehe Ukraine - hat nichts in Europa zu suchen.

Denke mal bitte nach:Über welche Kontinente erstreckt sich die RF?

Heisst das,dass du den Russen aus Russland vertreiben willst?
Kommentar ansehen
10.08.2014 17:05 Uhr von turmfalke
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Noch ein Video für die, die es immer noch nicht glauben wollen das die Amis Dreckspack sind!
Hier:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.08.2014 17:14 Uhr von Trallala2
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@einerwirdswissen

Dann sag mir eines - wieso glaubt ihr so bereitwillig und stets blind alles was aus russischen Quellen kommt? RT ist nicht mal ein ÖR Sender, es ist ein staatlich finanzierter Sender.

Bei ÖR wird die Nähe zu Politik kritisiert, z. B. aufgrund von Posten die besetzt werden (was mir im Grunde auch nicht gefällt), wenn aber ein russischer Staatssender etwas berichtet, der im Grunde das Berichtet was die Regierung wünscht, ist die Skepsis plötzlich nicht da.

Ich verrate dir ein Geheimnis, so zwischen dir und mir, hier geht es nicht um Russland, es ist der Hass auf USA und EU. Selbst wenn Zombie-Adolf aus der Hölle aufsteigen würde, weil er seinen KZ Job beenden wollte, und die USA und EU sich ihm entgegenstellen würden, die ganzen Spinner hier wären auf der Seite von Zombie-Adolf.

Hier geht es nicht drum wer Recht hat, die ganzen Spinner hier haben einen an der Waffel und haben ein Hassobjekt. Genau so wie Nazis früher die Juden als Hassobjekt brauchten, brauchen die Spinner die Amis und die EU damit für sie die Welt in ihren Köpfen funktioniert.
Kommentar ansehen
10.08.2014 18:08 Uhr von CrowsClaw
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Prime.ra

"Dafür hätte ich jetzt gern mal ein Zitat."

Sehen Sie es als Aufforderung, eine gemeine Provokation, zumal hier ja niemand sich zu dieser Lüge äußert.
Deswegen, greife ich darauf zurück. Ich hätte gerne mal eine Stellungnahme. Das Sie sich nie geäußert haben, explizit, ist mir durchaus bewusst, mangels Zitat.

Deswegen nun:

Also, finden Sie es in Ordnung, das RT. bei dem Vorfall der Kursk, bewusst lügt (Denn das interessiert mich seit ich diese News gelesen habe. Finden die Leute hier dies in Ordnung)?

Dafür entschuldige ich mich, ist nicht die freundlichste Art.

"Merkwürdig, dass die übliche Klientel hier vorbehaltlos US-amerikanischen und ukrainischen Militärsprechern glaubt."

""Komisch, das hier plötzlich niemand nach Beweisen fragt,""

Da würden wir uns im Kreis drehen, deswegen warte ich erst einmal auf Fakten, siehe Krim-Annexion, dort liegen sie ja nun seit Monaten vor.
Deswegen warte ich auch erst auf die Untersuchungsergebnisse zum Abschuss von MH17.
Das wird wohl noch ein bisschen dauern, was aber nicht verwundert.
Kommentar ansehen
10.08.2014 18:19 Uhr von ewin12000
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen


"Immer wieder spannend,wie von amerikanischer Seite bezahlte User sich wegen kleiner Lügen den Po aufreissen.
Fast jeder kennt den Fall von 2000, aber nur diejenigen,welche den großten Lügner vertreten,regen sich auf.
Peri sagte es ist Krieg,also ist alles erlaubt.
(bis auf humanitäre Hilfe für die Ostukraine) "


Na haste wieder Probleme dich im Internet zu recht zufinden?

Ich finde echt witzig wie "langsam denkend" einige User hier doch sind. Wenn russische Staatsmedien bewußt lügen, ist es nicht so schlimm. Wenn aber internationale unabhängige internationale Hilforganisationen etwas berichten, dann ist mit Vorsicht zu behandeln?

Du bist und bleibst in meinen Augen der Oberhärtefall und mit jedem Kommentar, den ich von dir lese festigt sich scheinbar meine Meinung über dich....

@ Prime.ra
"Wir haben hier so einige Experten, die noch nicht gesicherte Erkenntnisse als Fakten ansehen."

Und gehörst du auch dazu?

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?