09.08.14 17:04 Uhr
 2.926
 

Studie: Jeder vierte Vorstand ist unfähig, Unternehmen zu führen

Eine Studie stellt jetzt fest, dass die meisten Unternehmen nicht in der Lage dazu sind, einen ordentlichen Vorstand für ihr Unternehmen einzusetzen.

Dies geht zumeist auf Fehler bezüglich der Führungskraft zurück, welche nicht entsprechend der benötigten Qualifikation eingesetzt werden und dessen Aufgabe nicht klar definiert ist.

Dadurch landen die meisten Vorstände an einer falschen Position, da der Aufsichtsrat der jeweiligen Unternehmen diese Kriterien nicht entsprechend der Aufgabe bemisst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Unternehmen, Vorstand
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2014 17:12 Uhr von Nasa01
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Nur jeder 4. ?
Bei den Politikern ist es jeder zweite.
Gefühlt. Ohne jetzt eine Studie darüber zu machen.
Kommentar ansehen
09.08.2014 17:18 Uhr von Borgir
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu hat es eine Studie gebraucht...interessant.
Kommentar ansehen
09.08.2014 17:19 Uhr von ar1234
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Du hast Recht. Ich denke, da ist ein Fehler in der Überschrift. Es müsste heißen: "Jeder vierte Vorstand ist fähig, Unternehmen zu führen".
Kommentar ansehen
09.08.2014 17:35 Uhr von Marco Werner
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ein BWL-Studium befähigt nunmal nicht automatisch dazu,ein großes Unternehmen zu führen,da die Realität nunmal gerne an der schnöden Theorie vorbeigeht. Kann man besonders gut an den vielen "Unternehmensberatern" sehen, die schlecht laufende Unternehmen meist erst recht in die Pleite treiben,als sie tatsächlich zu retten.
Kommentar ansehen
09.08.2014 18:02 Uhr von turmfalke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Aber fähig Kohle zu kassieren und die Belegschaft auszubeuten.Solche Nichtnutze gehören enteignet!
Kommentar ansehen
09.08.2014 18:04 Uhr von Dr_Meyer
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich selbst mit Unternehmensberater, viele Firmen könnten noch existieren, wenn es einen kompetenten Vorstand oder Geschäftsführer geben würde. Ich nenne diese Personen "Nieten in Nadelstreifen" , eingebildet, aufgeblasen und Null Ahnung. Hier gilt vielfach Vitamin B.

Unsereins wird meistens arrangiert wenn die Karre schon tief im Dreck steckt.
rein_main_consulting@t-online.de

[ nachträglich editiert von Dr_Meyer ]
Kommentar ansehen
09.08.2014 18:21 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur jeder vierte? Is aber noch gut gemeint, oder?
Wenn das mal nicht am Vitamin B in bestimmten, gehobeneren Gesellschaftsklassen liegt, wo man sich seine Qualifikationen schon mal per Copy+Paste u.ä. aneignet. Man möchte ja unter sich bleiben, auch wenn andere viel qualifizierter wären!
Kommentar ansehen
09.08.2014 18:22 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dr Mayer

Nieten in Nadelstreifen, gleichnamiges Buch ist sehr lesenswert!
Kommentar ansehen
09.08.2014 18:23 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja und zur Belohnung gibts noch Millionen als Abfindung, wenn derjenige den Karren in den Dreck gefahren hat...

Aber merkt es euch, alle Menschen sind gleich ;-)
Kommentar ansehen
09.08.2014 19:01 Uhr von Knutscher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

"Nieten in Nadelstreifen"

Das Beste daran. Das Buch stammt von 1992 !!!!

Seither hat sich nix geändert und wird es auch in Zukunft nicht.
Kommentar ansehen
09.08.2014 19:12 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Knutscher

Allerdings, und vor allem:
Leider!!!
Kommentar ansehen
09.08.2014 19:22 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer
Und diejenigen,die es kaum durch die Grundschule geschafft haben,die verrotten am Fließband einer Schraubenfabrik und verbreiten geistigen Dünnschiss bei Shortnews...
Kommentar ansehen
09.08.2014 20:16 Uhr von KlausM81
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt mir einen Betrieb in denen die Aufgabe des Arbeitnehmers KLAR definiert ist. Hab ich in 20 Jahren nicht erlebt. Und sicher...auf so einem Pony von Überschrift reitet man gern mit...könnt glatt von der Bild kommen. Sollen es doch besser machen. Schaut in die Politik...da ist jeder 2te Unfähig bzw. Realitäts- und Weltfremd.
Kommentar ansehen
09.08.2014 20:46 Uhr von 4ZN
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist natürlich immer leicht über Vorstände zu schimpfen, aber in die Situation reinversetzen kann sich kaum jemand. Man redet hier ja nicht über Unternehmen mit 10 Mitarbeitern, sondern hunderte, tausende oder mehr. Wie soll man bei solchen Größenordnungen denn noch vernünftig ein Unternehmen leiten?

Der Alltag besteht da doch wirklich fast nur noch aus Meetings, Besprechungen, irgendwelchen Geschäftsterminen. Da entscheidend man auf Basis von komprimierten Informationen, die andere erstellt haben. Genauso hofft man, dass das umgesetzt wird, was man sich vorstellt, aber das ist doch alles sehr abstrakt bei einer gewissen Größenordnung.

In der Regel geht das dann gut, manchmal eben nicht. Aber dann den Misserfolg auf eine oder wenige Personen zu schieben ist einfach unrealistisches Denken.

Die Frage ist doch letztendlich nicht ob Vorstände irgendwelche ominösen Fähigkeiten besitzen. Fachliche Fähigkeiten sind bei gewissen Größenordnungen einfach kaum noch nötig bzw. gefragt. Die Frage ist eher bis zu welcher Größe Unternehmen bzw. Konzerne überhaupt noch von Personen geleitet werden können.

Wenn Geschäftsführer schon bei kleiner Größe oft überfordert sind, muss man sich nicht wundern, dass das bei großen Unternehmen auch der Fall ist.
Kommentar ansehen
11.08.2014 08:48 Uhr von news_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird auch immer schlimmer. Weil die Gesellschaft an sich immer unreifer wird. Stetig zunehmende geistige Unreife durch Hormonmanipulation, ist auf der ganzen Welt zu beobachten.

[ nachträglich editiert von news_24 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?