09.08.14 11:11 Uhr
 282
 

Willebadessen: Betrunkene Jugendliche rast mit Quad gegen die Wand eines Hauses

In Willebadessen (Kreis Höxter) hat sich in den Abendstunden des gestrigen Freitag ein schwerer Unfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei hatte sich ein 17 Jahre altes Mädchen betrunken auf ein Quad gesetzt und war mit einer Beifahrerin losgefahren.

In einer Kurve kam das Quad von der Straße ab und raste gegen die Wand eines Gebäudes. Das Mädchen, das keinen Helm trug, erlitt schwere Verletzungen. Die Beifahrerin dagegen trug einen Helm und wurde leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Wand, Betrunkene, Quad
Quelle: nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2014 12:21 Uhr von MBGucky
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Genau so ist es richtig! Glückwunsch den Betroffenen!
Kommentar ansehen
09.08.2014 13:10 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hätte sie mal besser gekifft, statt gesoffen, dann wäre sie nicht so übermütig geworden, und wohl zu Fuß gegangen.
Kommentar ansehen
09.08.2014 14:34 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Nach Angaben der Polizei hatte sich ein 17 Jahre altes Mädchen betrunken auf ein Quad gesetzt und war mit einer Beifahrerin losgefahren."

Selbst dran schuld! Abhängen, Trinken und Blödsinn machen-was soll man zu solchen Leutchen noch sagen!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?