08.08.14 19:48 Uhr
 309
 

Magic Plan: Neue App revolutioniert Architektur und Raumgestaltung

Die mobile Anwendung Magic Plan ist ein neues Tool im App Store für Architekten und Raumgestalter, das dank Augmented Reality Raumgestaltung auf ein neues Level hievt.

Die App wurde speziell dafür geschaffen, um Raumpläne schnell und relativ präzise auf mobilen Geräten zu erstellen. Dazu verwendet die App die Kamera des Smartphones oder Tablets.

Diese misst die Räume in Häusern und Gebäude automatisch aus und erlaubt so eine schnelle Abmessung und Erstellung der Pläne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Plan, App, Architektur
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 19:53 Uhr von stoske
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Revolution, so ein Quatsch. Das ist ´ne stinknormale App für einen stinknormalen Zweck, und nicht mal besonders gut. Solche Effekt-Titel sind eine Beleidigung der Intelligenz der Leser und gehen mir gehörig auf den Zeiger.
Kommentar ansehen
10.08.2014 16:37 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die App stürzt ab (xperia Z2) und die Website ist ein schlechter Witz. Was soll der Spam hier?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?