08.08.14 17:47 Uhr
 235
 

Österreich: Wieder wird ein Wanderer von Kuhherde attackiert

Was ist nur mit Österreichs Kühen los, denn schon wieder haben diese Tiere einen Wanderer attackiert.

Eine ganze Herde griff den Mann an, schleuderte ihn in die Luft und verletzte ihn so schwer. Per Rettungshubschrauber musste er in eine Klinik gebracht werden.

Letzte Woche verstarb eine Frau nach einem ähnlichen Fall in Österreich.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich, Kuh, Wanderer
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 18:32 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tierreich begehrt auf, schlägt zurück.

Erinnert mich an Schätzings Der Schwarm!
Kommentar ansehen
09.08.2014 08:13 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mozzer, Du hast in Deiner News vergessen, dass der Mann in Begleitung zweier Hunde war. Dass Kühe auf Hunde sehr aggressiv reagieren können, weiß ich noch aus meiner Doggenzeit. Und ja, ich habe auch oft Fersengeld gegeben, wenn mir Kühe nachgebrettert sind.
Kommentar ansehen
09.08.2014 20:37 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:) Lieber wiederwaslos: ich war und bin keine Rockträgerin. Röcke trug ich nur während meiner Klosterschulzeit (war Pflicht, Jeans waren damals verboten, ich trug sie trotzdem schon). Also wenn Du Dir mich beim wegzischen vor renitentem Kuhvieh vorstellst, dann bitte in Jeans, Turnschuhen, legerer Oberbekleidung, ungeschminkt (brauchte ich nämlich in jungen Jahren nicht) und verdammt flott.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?