08.08.14 17:47 Uhr
 974
 

Kein Scherz: Ein echter Goldfisch spielt Gameboy

Zwei Studenten hatten eine verrückte Idee: Sie wollten ihren Goldfisch namens Grayson Hopper ein Game spielen lassen. Ihr Vorhaben wurde wirklich umgesetzt.

Mit einer Kamera filmten sie das Aquarium, das in mehrere Sektoren eingeteilt ist. Schwimmt der Fisch in einen Sektor, löst er einen Befehl auf einem angeschlossenen Gameboy aus.

Durch diese Idee "steuert" Grayson Hopper derzeit das Spiel "Pokèmon". Seinen Fortschritt kann man live auf der Streaming-Seite Twitch.TV anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Scherz, Gameboy, Goldfisch
Quelle: spielesnacks.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 18:34 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Fisch hat auch gerafft, um was es geht, rofl....

Refresh |<-- <-   1-1/1