08.08.14 17:16 Uhr
 1.553
 

USA beginnt Luftschläge gegen Terrormiliz ISIS

Die US-Luftwaffe hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordirak angegriffen. US-Kampfflugzeuge hätten IS-Stellungen attackiert, nachdem die Dschihadisten kurdische Truppen nahe der Kurdenhauptstadt Erbil mit Artillerie beschossen hätten, erklärte Pentagon-Sprecher John Kirby.

Zwei F18-Kampfjets hätten 220 Kilogramm schwere Bomben nahe Erbil abgeworfen, berichtete der TV-Sender NBC. Laut CNN ging es um lasergelenkte Präzisionsbomben.

Auch Großbritannien schickte Flugzeuge, um die eingeschlossene Bevölkerung mit Lebensmitteln zu versorgen. Eine direkte Beteiligung britischer Flieger an den militärischen Luftschlägen der USA schloss Premierminister David Cameron aber aus


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Angriff, ISIS
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 17:35 Uhr von Perisecor
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2014 17:45 Uhr von Weltenwandler
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
wann lernen sie nur das nicht jedes Problem sich durch die Luftwaffe lösen lässt?
Kommentar ansehen
08.08.2014 17:51 Uhr von hasennase
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
von mir aus könnten sie auch ein nuke auf dieses terrorpack schmeissen.
Kommentar ansehen
08.08.2014 18:09 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Die Geister, die man rief, lassen sich jetzt nur noch wieder wegbomben:

http://guardianlv.com/...

http://www.wnd.com/...

http://www.youtube.com/...

Solange man(das westliche Imperium/UNSA) Menschen braucht, nutzt man sie, bezahlt man sie, bildet man sie aus. Braucht man sie dann nicht mehr, regnets Bomben und alle werden zu Terroristen. Siehe die Taliban in Afghanistan zur Zeit der sowjetischen Besatzung. Sehe noch das Bild von Kissinger und BinLaden vor mir, in freundschaftlichem Zusammentreffen!

Wer ist denn hier wirklich der Terrorist, liebe US-Freunde???
Kommentar ansehen
08.08.2014 18:10 Uhr von Hebalo10
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Weltenwandler, dieses islamistische Pack versteht nur die Sprache der Luftwaffe.
Oder willst Du warten, bist die ISIS vor Berlin steht?
Kommentar ansehen
08.08.2014 18:55 Uhr von losmios2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wer Liveleak kennt, weiß zu was diese Tiere instande sind..
Da wird ohne Skrupel solange auf jemanden eingeschlagen bis er / sie keinen Zuck mehr macht... Mit Steinen, Peitschen, dem Gewehrschaft, eben alles was grad zur Hand ist.....

Zivilisten werden an Straßensperren erschossen, gequält und das brutalst!
von den Bombenattentaten wollen wir garnich reden, wenn mal wieder ein Bus voller Frauen und Kindern gesprengt wurde...


Wenn in KH´s auf Alte, Verletzte, Kinder Granaten geworfen werden.... Ich als MENSCH, kann sowas nicht machen...
Es ekelt mich nicht vor Innereien o.Ä aber mein Respekt vor anderem "Leben" verbietet mir das...

Verteidigen? Auf jeden Fall! Aber aktiv schänden?

Diese Krise lässt sich nicht mit Bomben lösen....
Der Wind wurde gesät, und der Sturm ist die Ernte...

[ nachträglich editiert von losmios2 ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 19:38 Uhr von tobsen2009
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
wie verblendet hier manche sind und bei Kommentaren die eine bekämpfung der IS-Psychopathen fordern, auf Minus drücken ist mir unbegreiflich.

Wer auch nur die aller geringste Sympathie für die ISIS empfindet, der gehört hier gnadenlos in die Klapsmühle gesteckt.

Ich freue mich für die Menschen dort, dass denen nun ENDLICH geholfen wird. Die ISIS nimmt eine Stadt nach der anderen ein und macht regelrechte Hetzjagt auf die ohnehin schon traumatisierten Menschen die jeden Tag auf`s neue flüchten müssen.

Wenn man das alles liest wie diese Tiere ihre Hinrichtungen vollziehen, dass ist einfach nur.. da fällt mir garkein Wort für ein.

Familien müssen ihre Töchter bereitstellen, dass die ISIS-"Soldaten" ihren Spaß mit denen haben können. Stündlich werden dort Menschen bei vollem Bewusstsein enthauptet, auch Kinder. Täglich werden öffentliche Hinrichtungen auf den Dorfplätzen vollzogen, wo Anwesenheitspflicht herscht(auch für Kinder).

Dann werden Kinder mit Bildungsangeboten angelockt und zu Scharfschützen ausgebildet, mit 14(!) wohlgemerkt. Und und und...

Und jetzt sagt mir, warum klickt ihr auf Minus wenn hier manche schreiben "endlich passiert da was" .. "die gehören weggebombt" .. oder ähnliches. Selbst wenn doch nur noch ansatzweise alles in Ordnung im Oberstübchen ist, dann kann man doch keine Sympathie dafür empfinden oder?!

Die müssen bekämpft werden, und das besser jetzt als gleich, Punkt.

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 20:04 Uhr von Perisecor
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

"Die Geister, die man rief, lassen sich jetzt nur noch wieder wegbomben:..."

Die USA haben nicht ISIS, sondern gemäßigte Rebellen ausgebildet.



"Siehe die Taliban in Afghanistan zur Zeit der sowjetischen Besatzung."

Zur Zeit der sowjetischen Besatzung Afghanistans gab es die Taliban noch gar nicht. Die Taliban kam in den 90er Jahren aus Pakistan und wurde zu keiner Zeit von den USA unterstützt.



"Sehe noch das Bild von Kissinger und BinLaden vor mir, in freundschaftlichem Zusammentreffen!"

Osama bin Laden war zu keinem Zeitpunkt Angehöriger der Taliban.
Kommentar ansehen
08.08.2014 20:39 Uhr von yeah87
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Is ja nicht so das die Isis moderne amerikanische Waffen haben und extrem Geld im Rücken.
Kommentar ansehen
08.08.2014 22:51 Uhr von derby11
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

und WIE VIELE von den Hunderten von Tausenden MENSCHEN waren ZIVILISTEN, MÜTTER; VÄTER ODER KINDER?!!!

Da gibt es NICHTS zu VERHARMLOSEN oder zu ENTSCHULDIGEN.

Es WAR uns IST ein VERBRECHEN an die MENSCHLICHKEIT!
Kommentar ansehen
09.08.2014 01:33 Uhr von Phoenix3141
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist zwar wieder ein typischer "Weltpolizei Amerika" Einsatz, aber ausnahmsweise mal sinnvoll. Hoffentlich rotten sie dieses Terrorpack nachhaltig aus.
Kommentar ansehen
09.08.2014 03:00 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ derby11

NEIN.


Hm, schreien ist ja gar nicht so cool. Ich dachte, ich probiere das mal, weil du das ja auch machst und dir scheint das ja irgendwie Spaß zu machen oder so. Aber nee, ist nichts für mich...
Kommentar ansehen
09.08.2014 04:20 Uhr von Weltenwandler
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Hebalo10

da sie nicht jeden einzelnen auf diese Weise töten werden steigt wahrscheinlich anschließend ihre Rekrutierungszahl weil sie die US-Luftwaffe besiegt haben(obwohl die wohl einfach nur irgendwann ihre Angriffe abbrechen werden, doch das werden sie wohl etwas anders verkaufen) und am Ende sind es nur noch mehr. Ideen mit Bomben zu bekämpfen(gleich welcher Art die Ideen auch sind) hat nie wirklich funktioniert und wird hier wohl am Ende noch das Gegenteil bewirken.
Kommentar ansehen
09.08.2014 08:51 Uhr von EddieBeton
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder greifen die US Imperialisten die IS Freiheitskämpfer an. Die bringen doch nur den wahren Islam. Wann gibt die ersten Demos gegen diese Angriffe von Linken, Grünen und SPD?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?