08.08.14 13:57 Uhr
 302
 

Frankreich: Jugendliche sind teilweise perspektivlos

In Frankreich erhöht sich schon seit Jahren die Anzahl an Jugendlichen, die arbeitslos sind und auf der Straße leben müssen, allerdings hat jetzt eine Jugendliche eine Gruppe ins Leben gerufen: die "Die Frenchies - French Lost Girls".

Die Gruppe besteht unter anderem aus Frauen, die keinen Job haben und einfach so in dem Tag leben.

Dabei spiegeln diese Schicksale genau das wieder, was viele Jugendliche in Frankreich genauso trifft: ein trauriger Blick in die Zukunft ohne Arbeit.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Jugendliche, Gruppe, Arbeitslosigkeit, Perspektive
Quelle: tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 14:07 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie sich doch freuen, dass sie bald in den Genuss von Hartz IV kommen. Dann dürfen sie wenigstens Dinge tun, die ihrem beruflichen Leben zwar nicht dienen, aber dann haben sie wenigstens was zu tun.

Sarkasmus darf behalten werden.
Kommentar ansehen
08.08.2014 14:54 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB_

Sag doch einfach: "ICH hab´s geschafft."

http://www.sueddeutsche.de/...

Fürt Link-Faule:
"Hunderttausende Akademiker arbeiten für Niedriglöhne"

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
11.09.2014 11:59 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Studienabschluss im Fach Kommunikation/Marketing." Als ich verstehe nun wirklich nicht warum der keinen Job findet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?