08.08.14 13:18 Uhr
 538
 

Gustl Mollath sagt aus: "Ich sollte kostengünstig entfernt werden"

Zum ersten Mal im Wiederaufnahmeverfahren beim Prozess gegen Gustl Mollath in Regensburg sprach nun der Angeklagte selber.

Das mutmaßliche Justizopfer bestritt alle Straftaten, die ihm vorgeworfen werden, und gab an, keineswegs psychisch krank zu sein.

Die erhobenen Anschuldigungen seiner Ex-Frau passierten Mollaths Ansicht nach nur aus einem Grund: "Ich sollte kostengünstig entfernt werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regensburg, Aussage, Gustl Mollath, Justizopfer
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 14:10 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kann ich so nicht unterschreiben. Kostengünstig entsorgen die einen nicht. Es macht denen überhaupt nichts aus horrende Beträge auszugeben um letztlich den eigenen Willen durchzusetzen.
Kommentar ansehen
08.08.2014 14:26 Uhr von Shifter
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
seid ihr echt so blöd? kostengünstig für die frau, der man übrigens alles an vorwürfen bisher nachweisen konnte
Kommentar ansehen
08.08.2014 20:58 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, mit dem Denken war das schon immer so eine Sache!
Kommentar ansehen
10.08.2014 19:51 Uhr von BRILLOCK2003
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,hier finden Dinge statt in diesem Land,ich kenne noch jemanden,wo alles auf den Kopf steht,und NIEMAND bekommt seinen Mund auf,aber viele machen mit.Egal was ist,ich Darf mir kein Urteil bilden,wenn ich nicht in der Lage bin,denjenigen mal zu fragen,ob diese oder das überhaupt nur ansatzweise stimmt.Der Mensch sieht das was er sehen will,oder eingeimpft bekommt.Wenn nur 3 Menschen dazwischen sind,war es beim ersten noch ein rotes Auto,beim dritten schon ein grünes Fahrrad.Hätten sich bei dem Mollath nicht ein Paar vernünftg Denkende Menschen für den Mann eingesetzt,er wäre niemals wieder rausgekommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung