08.08.14 13:09 Uhr
 505
 

Sängerin Marianne Faithfull behauptet: Ihr Ex "besuchte Jim Morrison und tötete ihn"

Die Sängerin Marianne Faithfull hat ihren Ex-Freund beschuldigt, am Tod des "Doors"-Sängers Jim Morrison Schuld zu sein.

Dieser habe ihm ein viel zu hoch dosiertes Heroin verkauft, das zu dem Tod des Sängers führte.

"Er besuchte Jim Morrison und tötete ihn", so Faithfull. "Ich bin mir sicher, dass es ein Unfall war. (...) Das Heroin war zu stark? Ja. Und er starb."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Tötung, Behauptung, Jim Morrison, Marianne Faithfull
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?