08.08.14 12:50 Uhr
 182
 

Heidi Klums Vater wehrt sich gegen Kritik an seiner Modelagentur

Die Mädchen aus der Castingshow "Germany´s Next Topmodel" werden immer vom Vater der Moderatorin Heidi Klum betreut.

Doch die Kritik über Günther Klums Agentur ONEeins Management wächst und immer mehr Models verlassen diese, darunter Aminata Sanogo, Larissa Marolt und zuletzt Luisa Hartema. Sie bezweifeln, dort professionell betreut zu werden.

"Was ist aus den Mädchen geworden, die unsere Agentur verlassen haben? Der Großteil ist in der Versenkung verschwunden. Einige wenige sind hier und da noch erfolgreich. Einige andere machen von sich reden, wenn sie über uns schimpfen", kontert der 68-Jährige die Kritik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Model, Agentur, Günther Klum
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 13:20 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bergisch-Gladbacher Bauer auf Ego-Trip, der Herr Klum, oder nicht? Eine hübsche Tochter macht noch keinen Model-Manager...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 15:21 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*Auch Jana Beller, Siegerin der sechsten Staffel, kritisiert die Arbeit von Klums Agentur. "Kein Mädchen, das dort unter Vertrag ist, hat eine internationale Karriere. Nur diejenigen, die sich von der Agentur getrennt haben", sagt Beller der Zeitschrift.*


Klar waren alle bei ihm Erfolgreich, und wurden nebenbei ausgebeutet.

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?