08.08.14 12:20 Uhr
 1.399
 

Hacker knackte britisch-deutsches Überwachungsunternehmen

Ein Hacker hat jetzt ein deutsch-britisches Überwachungsunternehmen, Gamma Group gehackt, das unter anderem Spionage-Software für andere Regierungen erstellt.

Der Hacker konnte fast 40 Gigabyte an Daten kapern und somit auch wichtige Hinweise auf die Spionage-Software FinSpy erhalten.

Anscheinend hatte Microsoft sogar sein Rootkit-Such-Programm Rootkit Gammas so angepasst, dass diese Software gar nicht erst erkannt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Unternehmen, Überwachung, Datenklau
Quelle: gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 13:34 Uhr von ms1889
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
nuja, die programierer in diesen firmen..sind schlichtweg kriminelle... wenn ich als privater sowas programierer..gehe ich ohne vorwahnung in den knast...

die programier sind asoziale subjekte..die weggesperrt gehören, da sie bewust und gewollt überwachung/bespizelung ohne gerichtsbeschluss ermöglichen.

das microschrott sowas unterstützt, verwundert mich nun nicht wirklich...da sie selber in diesem "markt" mitmischen. da sie ja einen beweisbaren exploit (RDN fehler) seit windows 95 nicht behoben haben.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 13:40 Uhr von Asasel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe schon die Klagewelle gegen Microsoft wegen dem versteckten "absichtlichen" Root-Kit in den Medien.
Kommentar ansehen
08.08.2014 13:41 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Windows, der Spionage-Host, oder wie?
Kommentar ansehen
08.08.2014 14:00 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ist wohl karma, wenn eine firma, die hackerwerkzeuge programmiert, selbst opfer von hackern wird ;).
Kommentar ansehen
09.08.2014 02:42 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meine da passiert noch viel zu wenig !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?