08.08.14 11:54 Uhr
 285
 

Russland: Passkontrolle vor Internet-Surfen in öffentlichen Netzen eingeführt

Russland verlangt nun zum Teil einen Pass, wenn man in öffentlichen Netzen im Internet surfen will.

"Russen werden künftig in Cafés, in der Metro und anderen öffentlichen Orten nicht mehr anonym ins Internet gehen können", berichtet der FOCUS-Online-Korrespondent Boris Reitschuster.

Die Anordung wurde bereits von Medwedew unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Russland, Kontrolle, Surfen, Pass
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 12:50 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Übel, da wird sich der Westen dann bestimmt gerne ein Beispiel an Russland nehmen!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 17:09 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Quelle,klingt es so,dass es in Planung ist.
Kommentar ansehen
25.08.2014 19:59 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

versuch dich mal in einem deutschen öffentlichen NW einzuloggen ohne Zugangsdaten bzw Registration mit Pass oder KK.

Schwachsinniger Kommentar von dir!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?