08.08.14 11:05 Uhr
 603
 

USA erhöhen Druck auf Deutsche Bank

Die Bankenaufsicht der USA hat der Deutschen Bank nun ein Ultimatum gestellt, bis zu welchem die Bank ihre Probleme in den Griff bekommen muss. Insgesamt werden zehn Probleme als derart gravierend erachtet, dass sie bis Mitte 2015 behoben werden müssen.

Die Bankenregulierer kritisieren bei dem deutschen Geldhaus unter anderem die Buchführung, aber auch die technischen Systeme. Insgesamt wird das Risikomanagement mit extremen Mängeln umschrieben. Die Bank selbst erklärte, dass die Änderungen insgesamt sehr komplex seien.

Dabei geht es vor allem um organisatorisch Dinge, für deren Bewältigung die Deutsche Bank in den USA 500 neue Mitarbeiter eingestellt hat, und eine Milliarde Euro investieren will. Die USA kontrollieren in Folge der weltweiten Finanzkrise ausländische Banken viel gezielter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: