08.08.14 10:37 Uhr
 533
 

Hongkong: Lebensstil nicht mehr finanziert - Sohn zerstückelt seine Eltern

Die Eltern des 30 Jahre alten Chau H. hatten es satt, den aufwendigen Lebensstil ihres arbeitslosen Sohnes zu finanzieren.

Von langer Hand plante Chau deshalb den Mord an seinem Vater und seiner Mutter. Er lud die beiden zu einem Mittagessen ein. Die an ein Versöhnungsgespräch glaubenden über 60 Jahre alten Eltern erschienen in seiner Wohnung.

Zusammen mit seinem 36 Jahre altem Freund Tse C. ermordete und zerstückelte er sie jedoch. Einen Teil der Körper fror er in speziell für die Tat gekauften Eisschrank ein. Die anderen Teile aß er auf, beziehungsweise legte sie in Salz in Vorratsdosen ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sohn, Eltern, Hongkong, Ermordung, Zerstückelung
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 10:39 Uhr von Mankind3
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Mahlzeit...
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:47 Uhr von Kaseoner13
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die fressen auch alles!(würg)
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:48 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber zu essen hat er ja jetzt...
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:07 Uhr von Renshy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ein dummes gesicht...ist aber bestimmt nur ein einzelner täter, sonst wären die leuz dort längst ausgetorben oder sehr reich weil keine rente mehr ausgezahlt wird vom staat*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?