08.08.14 10:00 Uhr
 1.991
 

Video: Laufrad für Katzen räumt auf Kickstarter ordentlich ab

Eine Idee, die ein Katzenleben revolutionieren könnte, haben Tüftler auf der Online-Plattform Kickstarter vorgestellt und wollten damit 10.000 Dollar einsammeln.

Sie stellten ein Laufrad für Katzen vor. Das Gerät, welches für einen Preis von ungefähr 200 US-Dollar in die Läden kommen soll, besteht hauptsächlich aus einen großen Reifen und sieht auch ohne Katze recht stylish aus.

Die User im Internet hat das Konzept jedenfalls überzeugt. Anstatt der 10.000 sind schon 318.000 US-Doller eingesammelt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Video, Katze, Kickstarter, Laufrad
Quelle: de.engadget.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 10:21 Uhr von Havana...
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich ein bisschen mit Laufrädern für Tiere im allgemeinen beschäftigt, wird man schnell lesen, dass diese gar nicht gesund für die Tiere sind, weil beim Laufen permanent die Wirbelsäule durchgebogen ist. Aus diesem Grund kommen bei Nagern immer mehr Laufteller in Mode.

Meine Chinchis haben auch einen Laufteller, der einen größeren theoretischen Radius hat als das Katzending hier.....
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:49 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Gute zum Weltkatzentag :)
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:01 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kann es sein, das Kickstarter so langsam zu Kackstarter mutiert, wenn man so mitbekommt, was da so gecrowdfunded wird, in letzter Zeit?
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:43 Uhr von tongoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Katze rein, Reifen so schnell drehen, dass ihre Augen auch einen Kreis beschreiben :D
Kommentar ansehen
08.08.2014 14:13 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch noch gar nichts. Das Projekt mit den "100 Wasserbomben in einer Minute" wollte auch 10.000 Dollar haben.
Inzwischen haben die bald eine Million ( Stand zur Zeit 850.000 Dollar. )

https://www.kickstarter.com/...

[ nachträglich editiert von Yoshi_87 ]
Kommentar ansehen
10.08.2014 02:22 Uhr von Herbstregen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sieht aus als würde IHR das Laufrad, mehr gut tun als ihrer Katze... :D
Kommentar ansehen
11.08.2014 21:20 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dem film erzählt der das ihr großes ziel war das rad billiger zu machen, weil die konkurenz so teuer ist ... aber für das plastikdings was dabei raus gekommen ist finde ich 199$ immernoch viel zu teuer ... da kauf ich mir doch eher für ein paar euro ein paar hula-hoop-reifen, und kleb die zusammen ... könnte ich auch gleich ein kickstartprojekt draus machen, aber dann brauch ich keine 10´000 eur ...
Kommentar ansehen
02.01.2015 13:07 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo aber ohne das Leckerlie wäre die Katze gar nicht erst in den Reifen gestiegen.

Demnach nur Mist in den die Katze eh nicht freiwillig rein geht um zu trainieren.
Das Trainieren sollte die Erfinderin lieber selber übernehmen und evtl mal ein Stink normales Laufband verwenden. Was außerdem auch gesünder für die Katze sein sollte, da der Rücken dann gerade (natürlich) bleibt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?