08.08.14 10:03 Uhr
 263
 

Gaza: Hamas greift Israel an und verzichtet auf Fortsetzung der Waffenruhe

Vertreter der Hamas haben mit Auslaufen der aktuellen Feuerpause verkündet, dass sie diese nicht verlängern werden. Der temporäre Waffenstillstand von drei Tagen, war am frühen Freitagmorgen ausgelaufen, und kurz nach dem Ende schlugen bereits erste Raketen der Hamas in Israel ein.

Die Hamas erklärte in Kairo, wo aktuell indirekte Verhandlungen der Konfliktparteien laufen, dass Israel sich nicht bereit erklärt habe, die Blockade des Gaza-Streifens aufzuheben. Die Verhandlungen sollen allerdings fortgesetzt werden.

Israel erklärte unterdessen, dass bereits vor Ablauf der Waffenruhe Raketen aus dem Gaza-Streifen abgeschossen wurden. Bisher wurde von Israelischer Seite nicht zurück geschossen, jedoch war bereits im Vorfeld erklärt worden, dass man auf Angriffe mit aller Härte reagieren würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Gaza, Hamas, Verhandlungen, Waffenruhe, Beendigung
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 10:11 Uhr von ar1234
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Die Hamas bettelt ja jedes Mal geradezu darum, weiter bombardiert zu werden. Und dann jammern die auch noch rum, dass es Opfer gibt. Wer schießt, muss nunmal damit rechnen, dass der Beschossene sich zur Wehr setzt. Wobei besonders witzig und traurig ist, dass viele angefangen haben, die Opferzahlen beider Seiten zu vergleichen. Soll jetz Israel auch noch abwarten, bis die Hamas rausgefunden hat, wie man mehr Israelis draufgehen lassen kann?

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:29 Uhr von memo81
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Zitat aus dem Spiegel:

"Zwei aus dem Gaza-Streifen abgefeuerte Raketen seien im Süden Israels niedergegangen, teilte ein Sprecher der Streitkräfte am frühen Freitagmorgen mit. "Terroristen haben die Feuerpause missachtet." Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt. Die radikalislamische Hamas dementierte dies und sprach von israelischer Propaganda."

Zitat aus der Bild:
"Unmittelbar danach sollen Extremisten mindestens 16 weitere Raketen auf Israel abgefeuert haben.

Der bewaffnete Flügel des Islamischen Dschihad übernahm die Verantwortung für den Beschuss der Stadt Aschkelon."


Man kann gar nichts mehr glauben. Die einen schreiben, dass die Hamas die Schüsse dementieren, die anderen, dass sie die Verantwortung übernehmen und es zugeben.

False Flag wird gerne genutzt, um eigene Interessen duchzusetzen, siehe 9/11, siehe den Plan des türkischen Außenministers mit Syrien. Die gearschten sind wir und noch mehr das palästinensische Volk.
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:57 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Schade, das man nicht weiss, wer diese Raketen wirklich abgeschossen hat!

Die Hamas, die doch auf eine Feuerpause gedrängt hatte, hätte ja nicht so viel davon, dann jetzt wieder Raketen abzuschiessen, oder?

Man sollte immer mal zuerst schauen, wer denn jetzt von der gegenwärtigen Situation profitiert!
Kommentar ansehen
08.08.2014 12:23 Uhr von FrankCostello
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Benjamin Netanjahu sollte endlich zurücktreten und Avingdor Liebermann an die Macht lassen damit das Meer bis nach Zypern Rot gefärbt ist mit dem Blut dieser Parasieten aus Gaza.
Kommentar ansehen
08.08.2014 15:43 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
memo81

Es ist im Grunde ganz simpel, siehe hier:

"Israel hat den Beschuss des Gaza-Streifens wieder aufgenommen. Zuvor hatte die Armee von abgeschossenen Raketen der Hamas auf israelisches Gebiet berichtet - obwohl zu diesem Zeitpunkt noch eine beidseitige Waffenruhe galt. Die radikale Palästinensergruppe bestritt zunächst den Raketenabschuss. Später bestätigte sie das Abfeuern von zehn Raketen."
http://www.spiegel.de/...


wiederwaslos

" Nur... der Terrorstaat Israel hat auch mit Luftangriffen begonnen. Vermutlich machen sie wieder Jagd auf Zivilisten. "

Weder noch.


TinFoilHead

Wer für was verantwortlich ist, dürfte kaum Israels Problem sein. Die Hamas stellt die Regierung im Gaza-Streifen, also ist sie auch für das verantwortlich, was von dort nach aussen getragen wird.

Vielleicht liegt das Problem aber auch ganz einfach daran, das der Chef der Hamas momentan einen echt stressigen Terminkalender in Doha hat, so zwischen Maniküre, Fitnesscenter, Interviews und lecker Essen gehen?


FrankCostello

...dein Kommentar ist jetzt schon echt ziemlich geschmacklos.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?