08.08.14 09:10 Uhr
 779
 

Forsa: Angela Merkels Beliebtheit erreicht neuen Höchststand

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes FORSA erreichte die Beliebtheit von Angela Merkel einen neuen Höchststand.

Der Umfrage folgend würden 63 Prozent der Befragten Angela Merkel direkt zur Kanzlerin wählen, wenn dies möglich wäre.

Im Verlauf der Umfragen bedeutet dies ein Plus von einem Prozentpunkt. Sigma Gabriel kam auf 12 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaibg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Anstieg, Beliebtheit, Höchststand, Forsa
Quelle: app.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 09:10 Uhr von kaibg
 
+5 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:15 Uhr von jens3001
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe dazu 2 Theorien:


1. Diese Umfragen und Statistiken sind frei erfunden um den Leuten einzureden "aber ander mögen sie - warum nicht du?" und so eine künstliche Zufriedenheit herbeizuführen.

2. Angela Merkel ist unter all den Polit-Kaspern da draussen noch die Beste und es gibt keinen anderen der es besser machen könnte. Daher sieht auch ein Ungetüm wie das Merkel besser aus - im Vergleich mit dem Abschaum der Politik-Welt.


Ich tendiere zu Nr. 2
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:23 Uhr von jens3001
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
kaibg

Was du da schreibst trifft zu. Allerdings steht Merkel für mich eher für Stillstand, Ignoranz, Aussitzen.

Sie ist nicht in der Lage Position zu beziehen und dreht sich wie ein Fähnchen im Wind. Was ihr gerade besser erscheint, das sagt sie. Und wenn sich was ändert dann ist das bei ihr "Flexibilität".

Wie war das mit "eine PKW-Maut wird es mit mir nicht geben!"?

Nein. Ich bin froh, dass die Beste von den Schlechtesten uns regiert aber ich bin nicht froh, dass wir deswegen froh sein müssen. Wenn du weisst was ich meine.


Merkel führt uns sehenden Auges in den Untergang und versteht es dabei uns zu beruhigen.
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:34 Uhr von TinFoilHead
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Es kommt immer drauf an, wen man wo von wem befragen lässt, um zu welchen Ergebniss zu kommen.

Geht doch mal in Deutschland auf die Strasse, und fragt das normale Volk, den Arbeitnehmer, mal schauen, wie das Ergebniss dann aussehen würde!

Sie tut doch nichts anderes, als sie von ihrem Ziehvater Kohl gelernt hat, auf dem dicken Arsch rumsitzen, alles aussitzen, abtauchen, wegducken, ist doch eh alles Neuland...

Politiker sind ja nur die Marionetten von Wirtschaft, Industrie und Diensten, sie fungieren nur als Blitzableiter, damt das Wahlschaf ein Gesicht zum hassen hat, einen Schuldigen...
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab da noch ne Theorie. Die Liste ist beim ausdrucken runtergefallen und beim Aufheben ist sie aus versehen herumgedreht worden... ;)
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:56 Uhr von DieNachdenkliche
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@Starstalker

Sowas wie "Deutschland geht es gut" und "am besten durch die Krise gekommen" liest man ja häufig. Die Frage dabei ist:

Wer ist dieses "Deutschland"? Die Arbeitnehmer? Die Rentner? die Arbeitslosen? Geht es den Beschäftigten heute besser? Geht es den Rentnern heute besser? Geht es den Arbeitslosen heute besser? Oder geht es nur der Geld-Elite heute besser, da sich deren Vermögen dank (!) Merkels Krisenpolitik kräftig vermehrte?

Und wenn jemand sagt, dass "wir" gut durchgekommen sind - zu welcher Personengruppe zählen die sich dann? Zu uns, die auf ihren monatlichen Arbeitslohn angewiesen sind? Auf uns, die sehnsüchtig dem nächsten Rentenbescheid entgegen fiebern, weil das wenige Geld schneller vergeht als die Tage des Monats? Oder auf uns Millionen von Menschen, denen entweder überhaupt keine Arbeitsstelle angeboten wird, oder die nach getaner Arbeit sogar noch in den Behörden um "aufstockendes" Hartz4 betteln müssen?

http://duckhome.de/...
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:00 Uhr von Ruthle
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Sie trifft viele falsche Entscheidungen und ich habe den Eindruck, sie weiß gar nicht, wie es dem einfachen Volk überhaupt geht, Arbeitsmarkt, Löhne, Energie-und Mietkosten, Probleme mit Einwanderer und Flüchtlingen...sie hat keine Ahnung! Macht zuviel Außenpolitisches!
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:03 Uhr von dajus
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Damals in der DDR erfreute sich Honecker laut Medien auch ständig höchster Beliebtheit.... direkt gefolgt von Mielke.....
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:05 Uhr von eviltuxX
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
kim jong-un sendet solidarische grüsse als beliebtester politiker nordkoreas.

[ nachträglich editiert von eviltuxX ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:13 Uhr von eviltuxX
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
die frau hat mit deutschland nichts am hut. sie ist eine europapoplitikerin und dafür macht sie ihre sache gut.leider...

im sinne deutschlands müsste man bei vielen dingen anders entscheiden und handeln. aber das sie ja schon in ihrer jugend fachkraft für agitation und manipulation war, weis sie halt wie sie den leuten honig aufs brot schmiert. das is alles
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:13 Uhr von Gorli
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:40 Uhr von asorax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die umfrage wurde unter repräsentativ ausgewählten cdu mitgliedern durchgeführt
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:48 Uhr von superhuber
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder ist die Umfrage manipuliert oder es ist verdammt traurig, dass die deutsche Bevölkerung nicht sieht was Frau Merkel & Co. mit unserem Land machen.

Wahrscheinlich wacht die Bevölkerung erst dann auf, wenn alle Sparer Zwangsenteignet werden und die Steuerbelastung so unerträglich wird, dass die Leute sich nichts mehr leisten können.

Schade, dass es wohl erst soweit kommen muss.
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:00 Uhr von Bodensee2010
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So so die Forsa hat also eine Umfrage gestartet.
Wann ? Wo ? Bei welchen Bürgern ? Oder doch nur in Merkels Partei ? Oder stand hier Wikipedia Pate ?
Wer war an dieser Umfrageauswertung beteiligt ? Der ADAC oder doch eher das ZDF ?
Man sieht also Fragen über Fragen.

Aber lustig ist diese Meldung schon irgendwie

Wenn sie auch die Glaubwürdigkeit eines BILD Artikels hat
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:03 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
>>Sigma Gabriel kam auf 12 Prozent.<<

Sigma? Ich kaufe ein r. :)


In der Quelle ist es fast noch schlimmer:
>>SPD-Chef Siegmar Gabriel bleibt chancenlos abgeschlagen.<<

Was hat ein Sigmar mit Sieg zu tun?
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:03 Uhr von turmfalke
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder ist das eine enorme Lüge oder die Welt ist von Idioten übersät. Wer sonst findet an der Zulle was vernünftiges, da gibt es nichts auf das man stolz sein könnte.
Kommentar ansehen
08.08.2014 11:25 Uhr von zoc
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in den besten Göbbels Propaganda Zeiten ... !!!
Kommentar ansehen
08.08.2014 12:34 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ kaibg glaubst du eigentlich wirklich was du da schreibst?
Kommentar ansehen
08.08.2014 12:38 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel genau so eine Marionette wie Obama es geworden ist!

Je öfters man eine Lüge hört um so eher glaub man sie.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 13:02 Uhr von Samael70
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland erinnert mich irgendwie an die Titanic. Wann wird unser Kapitän auch der 2. und 3. Klasse mitteilen, das es nicht genügend Rettungsboote gibt?

Der EZB-Leitzins steht bei 0.15 % und die Verschuldung gemessen am BIP bei 81,9% liegt. Mit anderen Worten:
Das Wasser steht uns schon bis zum Hals! Es hat offenbar eine beruhigende Wirkung, wenn man von Schiffen berichtet die bereits unter gegangen sind und aus der 1. Klasse der Tenor ertönt, die Titanic sei unsinkbar und die selben Leute sich daraufhin aufmachen, um sich in die Rettungsboote zu begeben. Solange die Bordkapelle noch spielt und der Kapitän auf der Brücke ist, scheint ja alles in bester Ordnung zu sein.

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 13:21 Uhr von jens3001
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Starstalker:

Deutschland geht es gut? ich glaub ich hab mich verhört.

1. Vergleiche mal den Lebensstandard von jetzt mit dem von vor 25 Jahren. Ich bin gespannt zu welchem Ergebnis du kommst.

2. Merkel ist ganz sicher nicht für alles verantwortlich - dennoch ist sie die profilloseste Kanzlermarionette die wir jemals hatten. Sie schaut immer neutral dumm aus der Wäsche, egal zu welchem Thema.
Sie nimmt keien Stellung ein, sie sagt nie etwas definitives und egal worum es geht, sie steht immer hinter ihren Kasperle-figuren - auch wenn sie ganz offensichtlich und nachweislich den Staat, ihr Amt und sich selbst zum Narren machen.

3. Deutschland ist mehr verschuldet als jemals zuvor. Nicht nur der Staat, auch die Privatverschuldung ist höher.

4. Sehr hohe Arbeitslosigkeit, geschönt durch Statistiken in denen 1-Euro-Jobber, zu Alte und Leute in Umschulungsmassnahmen, usw. rausfallen - obwohl sie weiterhin ALG beziehen.

5. Hartz 4 - wurde nicht von Merkel verbrochen aber sie schert sich auch nicht um Verbesserung.

6. Leiharbeit - die moderne Version der Sklaverei. Auch hier verhält sie sich passiv.



Nein. Merkel ist eine Witzfigur sondersgleichen. Ihre Passivität grenzt an Arbeitsverweigerung. Sie wird erst dann aktiv wenn es gar nicht mehr anders geht. Und dann macht sie nur das Nötigste.

Natürlich kann diese Taktik auch zielführend sein - gerade bei Verhandlungen mit z.B. Frankreich oder England, die sich gerne echauffieren, aber das trifft bei weitem nicht immer zu.

Leider leider ist Merkel immer noch das Beste was wir aktuell haben.
Ich frage mich allerdings auch langsam ob sie nicht selbst dafür sorgt, dass nur Idioten nachkommen.
Kommentar ansehen
08.08.2014 19:45 Uhr von tom1965
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo Lucas XXL.
Sie scheinen für sehr links zu stehen. Es wird Sie überraschen, aber sehr viele Deutsche halten Frau Merkel für eine sehr gute Kanzlerin. (Sehe auch letzte Bundestags Wahl). Man muß nicht immer Ihrer Meinung sein, aber sie macht Ihre Sache in diesem Haifischbecken sehr gut. Ich möchte Ihren Job nicht haben.Und noch einen guten linken Rat:
FREIHEIT IST IMMER DIE FREIHEIT DES ANDERSDENKENDEN.
Kommentar ansehen
09.08.2014 10:27 Uhr von Samael70
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tom1965

Ja, was haben wir alle gelacht, über "Fettnäpfchen" Peer Steinbrück. Zum erstenmal in der Geschichte Deutschlands hat die CDU/CSU keinen Wahlkampf betreiben müßen, weil Steinbrück das gleich mit übernommen hat. Selbst eine Litfaßsäule hätte diese "Wahlkampfcomedyshow" gegen Steinbrück gewonnen. Focus, Bild, Spiegel und Co. kamen mit den Negativschlagzeilen über "Pannen Peer" , kaum hinterher und machten diesen Wahlkampf zu einer Farce. Wenn eine Robbe in ein Haifischbecken springt, kann man auch nichts anderes erwarten.

Mahlzeit!

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
09.08.2014 16:57 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau belügt und betrügt uns wie selten ein Kanzler vorher. Sie verkauft uns alle an Europa und die EZB und die Leute finden sie toll...unglaublich wie es diese Frau schafft, 90 Prozent der Deutschen so die Augen zu verbinden......unfassbar.
Kommentar ansehen
09.08.2014 19:23 Uhr von LightuptheDarkness
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@DieNachdenkliche 08.08.2014 09:56


Deinem Post ist nichts hinzu zu fügen !


Ok etwas muss ich doch sagen ;) ,

ich kenne keinen der dieser Umfrage zustimmt noch jemanden der Sie gewählt hat oder wählen würde.

Was genau hat Sie getan damit es dem VOLK besser geht???

Ich bin eher der Meinung das es Deutschland schlechter geht seit Sie am Ruder sitzt.

Schade des kaum Politikergibt, denen wirklich was am Volk und Deutschland gelegen ist, doch leider haben wir mehr von den Taschenfüllenden und MinisterienErfindendenKollegenJoberhaltenden "Volsvertretern"
wie wir sie jetzt haben ;(;(;(.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?