08.08.14 08:45 Uhr
 4.316
 

Warendorf: Polizei lässt Drogenring auffliegen - die Täter waren ungewöhnlich alt

In Warendorf (Kreis Münsterland) hat die Polizei einen Drogenring auffliegen lassen. Die Mitglieder waren alle schon ungewöhnlich alt.

Drahtzieher der Bande war ein 64-jähriger Kolumbianer. Ein deutscher Komplize war 73 Jahre alt.

Insgesamt sollen per Schiff drei Kilogramm Kokain nach Deutschland transportiert worden sein. Beide Männer befinden sich jetzt in Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Täter, alt, Warendorf, Drogenring, ungewöhnlich
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2014 08:48 Uhr von brycer
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Die waren bestimmt nicht auf die Drogen als solches aus, sondern auf das Geld das sie damit verdienen konnten.
Und für Geld ist man eigentlich nie zu alt. ;-P
Kommentar ansehen
08.08.2014 08:50 Uhr von TinFoilHead
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Demographischer Wandel,wen wundert so etwas denn, ist doch nur logisch!
Kommentar ansehen
08.08.2014 09:44 Uhr von Rulfy
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"ungewöhnlich alt" ->Drogenkonsum und -schmuggel ist weder eine Frage des Alters, noch eine des sozialen Milieus.
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:02 Uhr von der_robert
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Ähhh Drogenring vs. 3Kg Kokain ?!?!?! ...

Ich glaube wohl ehr das waren kleine Schmuggler ...
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:50 Uhr von TPunkt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
3Kg. Ist da nicht noch "Eigenbedarf"? Man denke mal an K.Wecker zurück.... ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?