07.08.14 17:58 Uhr
 96
 

Welt in der Krise - Die Ölpreise fallen trotzdem

Die Welt befindet sich derzeit in einer Krise, überall gibt es militärische und politische Konflikte. Doch an den Ölmärkten ist davon nichts zu merken, die Kurse fallen hier trotzdem.

Am heutigen Donnerstag büßten die Preise von Nordseeöl der Sorte Brent und US-ÖL der Sorte WTI 0,4 Prozent ein. Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Brent-Öl 104,16 US-Dollar wert und ein Barrel WTI-Öl 96,58 US-Dollar.

Ausschlaggebend für die fallenden Preise waren die Spekulationen, dass die Ölnachfrage fallen könnte. "Die anhaltende Verschärfung der Sanktionen zwischen der EU, den USA und Russland wird sich negativ auf das weltweite Wachstum auswirken", so ein Insider.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Krise, Öl
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?