07.08.14 14:37 Uhr
 350
 

Dachau: Ex-Fahndungsgruppenleiter der Polizei betreibt nun Bordell

25 Jahre lang arbeitete Uwe Ittner als Fahndungsgruppenleiter und verdeckter Ermittler im Rotlichtmilieu, doch dann verliebte sich der ehemalige Polizist in eine Prostituierte.

Inzwischen hat er quasi die Seiten gewechselt und ein eigenes Bordell in Dachau eröffnet.

Über seine Geschichte will er nun auch ein Buch veröffentlichen, der Titel lautet: "Vom Blaulicht ins Rotlicht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ex, Bordell, Dachau
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 19:15 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Andere handeln mit Drogen, machen Geld mit Schutzgelderpressung, da is doch Bordellbesitzer angenehmer, vor allem, weil er ja auch erst seinen Job bei der Polizei quittiert hat!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?