07.08.14 13:31 Uhr
 190
 

USA: Lachgas soll Frauen das Gebären erleichtern

Als erstes Krankenhaus bietet das Brigham and Women´s Hospital in Boston Schwangeren Frauen nun Lachgas bei der Geburt an.

Nach nur 30 Sekunden sei das Gas wirksam, entspanne die Gebärenden und lindere Schmerzen.

"Die Patienten kontrollieren es selbst und können so häufig inhalieren, wie sie möchten," so Dr. Bill Camann, der leitende Anästhesist des Krankenhauses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Schmerz, Schwangere, Lachgas, Linderung
Quelle: netmoms.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 13:34 Uhr von Kaseoner13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sind die nicht schon längst auf die Idee gekommen? Besser als Spritzen oder so!
Kommentar ansehen
07.08.2014 19:30 Uhr von liebedoofi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ei Komisch .. das man das Zeugs bei einem echten Notfallkaiserschnitt bekommt ,damit sich die Gebährmutter entkrampft und der Arzt überhaupt erstmal das Scalpell ansetzen kann ....

die Ami´s leben echt auf einem andren Planeten .... kopfschüttel
Kommentar ansehen
13.08.2014 17:48 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch faktisch eine narkose? Weis man was das für Auswirkungen auf das baby hat?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?