07.08.14 12:37 Uhr
 191
 

Forschung: Atemluft soll Produktsiegel auf Medikamentenschachteln sichtbar machen

Die Chemie-Ingenieure Terry Shyu und Nicholas Kotov von der University of Michigan haben ein neues Verfahren entwickelt, mit dem Kunden feststellen können, ob sie das Original gekauft haben.

Per Atemluft wird auf einer Folie ein Bild sichtbar, dass bestätigt, das man kein gefälschtes Medikament in Händen hält.

Die Forscher haben eine Methode gefunden, Plastikfolien mit sehr kleinen Stäbchen zu gießen und die Bilderhebungen sind nur ein 500-stel eines Haardurchmessers groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forschung, Medikament, Original, Siegel
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 12:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hindert die Fälscher daran, die Technik auch zu übernehmen?

Das ist eben nur eine Frage der Zeit, bis dieser Hinweis auch gefälscht werden kann.
Kommentar ansehen
07.08.2014 13:00 Uhr von ParaMAX
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Oder die besorgen sich die alten Verpackungen oder klauen die aus der Original-Druckerei...
Kommentar ansehen
07.08.2014 13:23 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hindert jetzt die Fälscher daran, dieses Merkmal mitzufälschen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?