07.08.14 12:23 Uhr
 1.915
 

Nach Importstopp: Brasilien schickt tausende Tonnen Geflügelfleisch nach Russland

Russland hat den Import von Lebensmittel aus den USA und Europa nun gestoppt und bekommt nun Hilfe aus Brasilien.

Tausende Tonnen von Geflügelfleisch sollen nun aus Brasilien nach Russland geschickt werden.

Auch andere südamerikanische Länder boten ihre Hilfe an und Russland werde nun mit den Botschaftern Ecuadors, Brasiliens, Chiles und Argentiniens verhandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Brasilien, Import
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 12:31 Uhr von LightuptheDarkness
 
+39 | -7
 
ANZEIGEN
Schön das es noch Länder gibt deren Regierungen denken können ;).

Davon brauchen wir viel,viel mehr.
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:36 Uhr von Raptor667
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
@ LightuptheDarkness: wenn die EU Politiker ihre Köpfe mal aus den Ärschen derer ziehen würden die für die misere verantwortlich sind, könnte das vllt sogar klappen.
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:44 Uhr von architeutes
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@LightuptheDarkness
Dort geht es um Geld ,weniger um Politik.
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:46 Uhr von einerwirdswissen
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
@Raptor: Merkel hatte bei ihrem gestriegen Gespräch zu Putin gesagt, dass sie gerne auf ihn zu gehen würde,as aber nicht so schnell geht, da sie sich in Obamas Darm verlaufen habe,und ein herrauskommen Monate dauern könnte.
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:50 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Brücke: Erinnert mich an Peri und noch so 4 Kandidaten hier.

Bei tagesschau.de kommen diese immer in der letzten Stunde um das Volk zum Umdenken zu überreden.
(tagesschau=Kajsa ...)
Kommentar ansehen
07.08.2014 14:10 Uhr von Lornsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das sind ab sofort natürlich Schurkenstaaten.
Kommentar ansehen
07.08.2014 14:59 Uhr von Trallala2
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@Bruecke

"http://quer-denken.tv/"

Willst du den Scheiß jetzt in jedem Beitrag veröffentlichen?

Man muss schon ein Idiot sein um dieses Schreiben für echt zu halten. Keine Firma verschickt einen so dilettantischen Geschäftsbrief. Damit ist nicht der Inhalt gemeint, sondern der Aufbau des Briefes. Nicht ein mal eine Sekretärin die zwei Mal bei der Prüfung durchgefallen ist würde so einen Brief schreiben.

Wer den Brief geschrieben hat Word und kann auch ein Bild als Logo einfügen, mehr aber auch nicht. Von dem Rest hat er keine Ahnung.

Das Logo ist etwa 2,5 cm von oben eingesetzt, viel zu tief. Pech wenn man nicht in der Lage ist Grafiken zu platzieren. Man erkennt daran, dass ein Minderbemittelter den Brief aufgesetzt hat.

In Geschäftsbriefen ist es nicht üblich die Telefon- und Faxnummer in das Adressenfeld zu setzten. Wer also diesen Brief geschrien hat, hat in seinem Leben noch nie ein Geschäftsbrief geschrieben.

Die Adresse im Adressenfeld ist zu tief.

Im Adressenfeld steht zwar die Adresse von dem Landtag, aber keine Person als Empfänger. Zu wessen Händen soll das Schreiben also gehen, die des Hausmeisters? Wer die Adresse (inkl. Telefon- und Faxnummer LOL) in das Adressenfeld eingefügt hat, hat zwar die Gebäude-Adresse angegeben, aber übersehen, dass man i. d. R. auch einen Empfänger angibt.

Geschäftsbriefe werden nach DIN 5008 erstellt. Das Betreff ist fett zu schreiben. Wer 642 Blogger für Propaganda beschäftigt kennt solche Feinheiten, wer doof ist und Briefe fälscht nicht.

Zwischen Betreff und der Anrede sind zwei Zeilen leer zu lassen, usw. Und ich bin noch gar nicht auf den Inhalt eingegangen. Der ist noch Katastrophaler.


Der Brief ist eine so schlechte Fälschung, dass man nicht nur dumm, sondern schon ein Idiot sein muss um den für echt zu halten.



@einerwirdswissen

"@Brücke: Erinnert mich an Peri und noch so 4 Kandidaten hier."

Soll das bedeuten, dass du den Brief für echt hältst?

[ nachträglich editiert von Trallala2 ]
Kommentar ansehen
07.08.2014 16:07 Uhr von einerwirdswissen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Trallala: Ich habe mich eigentlich schon oft dazu geäussert, dass ich keinen Glaube,also warum soll ich diesen Schreiben glauben.
Ausserdem gibt es Möglichkeiten die Wahrheit herraus zu finden.Man muß nur wissen wie.

Aber mal im ernst,musst du Bruecke in der Luft zerreissen,es hätte volkommen ausgereicht ihn dauf diese Sachverhalte hin zu weisen.

So erweckst du den Anschein,als wenn du eine dieser Beschäftigten wärst.
Kommentar ansehen
07.08.2014 17:22 Uhr von CrowsClaw
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bruecke

Ich finde Ihre Aufklärungsarbeit, das jeder von dieser Fälschung und somit der Masche der selbsternannten "Truther" erfährt, bewundernswert.
Kommentar ansehen
07.08.2014 17:30 Uhr von Perisecor
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen

"Ausserdem gibt es Möglichkeiten die Wahrheit herraus zu finden.Man muß nur wissen wie."

Warum nutzt du die dann nie, sondern gibst Kommentare ab, die oft genug an Dummheit nicht zu überbieten sind?

Z.B. http://www.shortnews.de/...


Dein Problem ist, dass du meine Aussagen schlicht zu keiner Zeit widerlegen konntest und können wirst.

Das hat nichts damit zu tun, wer mich bezahlt (oder auch nicht) oder was meine Intention hier ist (oder auch nicht), sondern schlicht damit, dass du keinen Plan von den Themen hast, die du oft genug meinst diskutieren zu müssen.
Kommentar ansehen
07.08.2014 17:42 Uhr von Trallala2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Bruecke

"Aber mal im ernst,musst du Bruecke in der Luft zerreissen,es hätte volkommen ausgereicht ihn dauf diese Sachverhalte hin zu weisen."

Hätte Bruecke es nur einmal veröffentlicht, ich hätte vermutlich nicht mal reagiert. Aber nachdem mir das zufällig gleich sechs mal innerhalb von zwei Minuten aufgefallen ist, stellt sich mir die Frage ob Bruecke nur ein Fauxpas passiert ist oder er die Leute hier mit seiner Fälschung verarschen wollte.

Sorry, aber der Brief ist eine so plumpe Fälschung, so furchbar schlecht gemacht, dass das bereits nach einer Sekunde auffällt. Da sind so viele Fehler (bezüglich Geschäftsbrief-Regeln), dass man sich kaum vorstellen kann, dass es jemanden gibt dem das nicht auffällt.

Und dann der Text. Der ist so dumm formuliert, dass man sich schon fremdschämen muss. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass das Bruecke nicht aufgefallen ist. Somit hat er bewusst versucht die Leute hier zu veräppeln.


"So erweckst du den Anschein,als wenn du eine dieser Beschäftigten wärst."

Soll das bedeuten, dass du trotz dem dran glaubst?
Kommentar ansehen
07.08.2014 18:20 Uhr von free4gaza
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für Großbritannien ist ein weiterer Grund direkt aus EU auszusteigen.
Es ist langsam Zeit gekommen, um Merkel zu stürzen,
ansonsten wird Deutschland sehr große Wirtschaftsprobleme haben.
Kommentar ansehen
07.08.2014 18:23 Uhr von Trallala2
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Merkel ist für die heutige Zeit die richtige Kanzlerin.
Kommentar ansehen
07.08.2014 18:25 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Peri: Ich habe dich trotzdem lieb.

Bussy

Du musst ziemlich sauer auf mich sein, wenn du jeden Satz von mir auseinander nimmst.

Damit du wieder was zu tun hast:
http://www.globalresearch.ca/...
Kommentar ansehen
07.08.2014 18:31 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Trallala:
Ich gehe davon aus,dass du der deutschen Sprache mächtig bist.
Es gibt die Möglichkeit jemanden in Ruhe zu sagen, dass auf dem Schreiben etwas fehlt oder nicht an der richtigen Stelle ist.
Die Art und Weise, in der Du geschrieben hast, war schon ziehmich heftig.Das deutet darauf hin, dass du um Recht zu bekommen des öffteren laut werden musst.
Aber für seine Kindheit braucht sich keiner zu schämen.
Kommentar ansehen
07.08.2014 22:30 Uhr von Trallala2
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@einerwirdswissen

"Es gibt die Möglichkeit jemanden in Ruhe zu sagen, dass auf dem Schreiben etwas fehlt oder nicht an der richtigen Stelle ist."

Geht jemand in den Wald, kommt raus und paar Bäume brennen, kann man von einem Zufall reden. Es ist zwar auch nicht zu entschuldigen, aber vielleicht hatt er nur eine Zigarette fallen lassen.

Geht jemand in sechs verschiedene Wälder, kommt raus und sie brennen, ist es kein Zufall.

Wie ich schon sagte, Bruecke hat nicht zufällig eine Fälschung im Internet gefunden und sie hier ein oder zwei mal gepostet. Er hat sie ein halbes Dutzend mal gepostet. Hätte er das innerhalb eines Beitrags gemacht, wäre das auch noch zu übersehen, aber er hat wie Spam nur den Link auf den Brief veröffentlicht. Er wollte die Leute hier veräppeln. Also hat er auch eine passende Reaktion bekommen.

Damit das nicht automatisch als Spam erkannt wird, hat er stets einen anderen Buchstaben vor den Links gesetzt. Er war sich also schon bewusst, dass er eigentlich spamt.

Wo ist deine Kritik an der Fälschung?

[ nachträglich editiert von Trallala2 ]
Kommentar ansehen
07.08.2014 22:42 Uhr von Nothung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Russland denn keine eigene Broilerproduktion?
Kommentar ansehen
07.08.2014 23:32 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Trallala: Ich kann nicht verstehen, warum alle Russlandhasser so schnell auf 180 sind?
Habt ihr schlecht geschlafen oder steht ihr mit eurer Propaganda unter druck.

Natürlich ist das eine Fälschung. Aber das wusste er nicht.
Und da er von allen Seiten wegen seiner Einstellung nieder gemacht wird,dachte er er kann auch mal was Handfestes einliefern.
Aber so weit denkt nicht jeder.

Da bisher alle Beweise der Amerikaner auch falsch waren, war das mal n kleiner Ausgleich.

Sieh es sportlich.
Kommentar ansehen
08.08.2014 00:17 Uhr von Trallala2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@einerwirdswissen

"Ich kann nicht verstehen, warum alle Russlandhasser so schnell auf 180 sind?"

Du siehst es falsch, ich mag Russland, ich hasse aber nicht die USA per se. Russland ist näher an Europa als USA, im Grunde ist es Europa. Das große Stück Land in Asien ist eher Fläche, die Mehrheit der Russen sind Europäer.

Mir bricht es das Herz wenn ich sehe was da gerade passiert, und das ist kein Floskel. Wie konnte es so weit kommen? Im Grunde waren wir so 20 bis 30 Jahre entfernt Russland in Europa voll zu intigrieren. Man sollte nicht vergessen, dass Russland in Form der Sowjetunion viele osteuropäischen Länder über 40 Jahre lang unterdrückt hat. Sie sehen Russland nach 20 Jahren genauso skeptisch wie man uns Deutsche nach 20 Jahren in Europa nach dem 2. WK gesehen hat.

Nein, weder bin ich ein Russlandhasser, noch wünsche ich mir, dass sie einen auf den Deckel bekommen. Ich hoffe, dass man eine Lösung finden wird und das ganze nach paar Monaten insoweit vergessen ist, dass wir den eingeschlagenen weg in Europa zusammen mit Russland fortsetzen können.

Soviel dazu wie ich zu Russland stehe.

Das bedeutet aber nicht, dass Russland keine Machtspielchen spielt. Und komm mir jetzt nicht mit den USA und wie die sind. Ich weiß wie die sind. Das Problem bei vielen hier ist der Wahlspruch - der Feind meines Feindes ist mein Freund. Viele mögen die USA nicht, womit Russland automatisch der Freund ist der nicht böses tut. Tut er aber.

Genau so wie USA einige Despoten in der Welt unterstützt, unterstützt auch Russland nicht weniger Despoten. Die freie Berichterstattung bezüglich USA ist offener, so dass man viel mehr über von USA unterstützte Diktatoren erfährt. Aber nur weil weil Russland etwas zurückhaltender mit freien Informationen ist, bedeutet es nicht, dass sie weniger Diktatoren unterstützen.

Und was die EU angeht, mischt sich Russland in Europa ein. USA ist noch so höflich es in anderen Kontinenten zu machen, Russland macht es vor der Tür der EU. Und dann übertreibt es Putin auch noch. Dabei war man ihm gegenüber richtig großzügig und meinte, dass Russland zurzeit eben eine "gesteuerte" Demokratie benötigt. Da hat die EU nicht nur ein Auge, sondern oft gleich zwei zugedrückt. Aber dann schaltet Putin nach und nach die gesamte freie Presse aus, schränkt Internet ein, die Blogger, usw. Irgendwann muss man auch stop sagen.

USA ist eine Macht, aber weit entfernt. Warum soll man eine unkontrollierbare Macht gleich an der östlichen Grenze der EU akzeptieren. Es ist auch im Sinne der EU, dass Russland ein Gang runter schaltet. Die sollen ruhig erblühen, wer aber nicht bei Zeiten eine Macht als Nachbarn vom Hans schafft, der soll sich nicht wundern, wenn es irgendwann nach dessen Pfeife tanzen muss.

Nein, ich hab nichts gegen Russland, ich mag es sogar sehr. Ich hoffe das wird wieder. Aber ich sehe die Kriese wie sie ist.
Kommentar ansehen
08.08.2014 00:32 Uhr von Maestro
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@trallala
Spielchen hin oder her. Wer steht vor der Tür des anderen und wer fühlt sich bedroht??
Vergiß mal Kuba nicht damals, wie hat Amerika reagiert??
Und trotz versprechen es gibt keine Osterweiterung an russland wer kehrt wieder vor ihrer Tür??
Ich würde auch so reagieren .
Klar ist der Putin kein Engel aber die Amis haben die letzten 40 Jahre ein paar kriege mehr geführt und gegen recht verstossen aber die werden durchgewunken. Und kaum will sich russland vor der eigenen Tür schützen kommen alle amilecker und schreien nach hilfe vor dem Bösen russen, Absolut nicht zu verstehen.
Kommentar ansehen
08.08.2014 02:02 Uhr von Trallala2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Maestro

Dei Probleme Russlands sind nicht das Problem der Ukraine.

Wie siehst du die Bündnistreue der Bundesrepublik Deutschland zu den USA? Bist du auch der Meinung, Deutschland sollte sich souveräner verhalten und nicht immer das machen was der großer Bruder sagt?

Nun zur Ukraine. Was du vermutlich der Regierung der Bundesrepublik verwirfst, dass verlangst du wiederum von der Ukraine. Mehr drauf achten was der große Bruder im Osten sagt.

Also die Frage noch mal gestellt: sind die Probleme Russlands die Probleme der Ukraine?

Nun stell dir mal vor die Bürger der Bundesrepublik Deutschland sind nicht damit einverstanden, dass die Bundeskanzlerin der USA nachgegeben hat und revoltieren. Sie meinen, dass das vor der Wahl ganz anders klang. Sie wird verjagt, der Bundestag ernennt einen neuen Kanzler und eigentlich wäre damit die Sache erledigt. Das gefällt aber der USA nicht, also unterstützen sie die Separatisten in Bayern und Baden-Württemberg mit Waffen, die sollen sich abspalten und Süddeutschland gründen.

Vermutlich würdest du dich fragen was die USA sich hier einmischt. Stimmt´s? Genau das aber macht gerade Russland in der Ukraine. Und vermutlich der einzige Grund wieso du Russland unterstützt ist der, weil du die USA nicht magst.

Souveräner Länder sind Souveräner Länder, und die Bürger solche Länder solten selber entscheiden wem sie sich zuwenden.
Kommentar ansehen
08.08.2014 10:33 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Maestro

"Und trotz versprechen es gibt keine Osterweiterung an russland wer kehrt wieder vor ihrer Tür??"

Nur weil du das jeden Tag wiederholst bedeutet es nicht, dass es irgendwann wahr wird.

Es gab so ein Versprechen nicht und das spiegelt sich auch darin wieder, dass es nicht im z.B. Zwei-Plus-Vier-Vertrag festgehalten wurde.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?