07.08.14 12:00 Uhr
 216
 

Smartphone-Markt: Xiaomi überholt Samsung in China

Bisher hält sich der südkoreanische Konzern Samsung unangefochten an der Spitze im weltweiten Smartphone-Markt. Doch zumindest in China wurde er jetzt vom Thron gestürzt.

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist nach einem Bericht der Marktforscher von Canalys im zweiten Quartal 2014 an Samsung vorbeigezogen

Xiaomi stieg erst vor drei Jahren in den Smartphone-Markt ein und konnte in China in den Monaten April bis Juni einen Marktanteil von 14 Prozent erzielen.


WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Markt, Smartphone, Samsung, Xiaomi
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 12:00 Uhr von XFlorian
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gründe für die Erfolgsstory von Xiaomi, die vor einem Jahr noch bei einem Anteil von 5 Prozent lagen, sehen die Forscher in einer leistungsfähigen Technik, die zu einem deutlich geringeren Preis angeboten wird. Xiaomi-Geräte werden in der Regel für ca. 75 Euro das Stück verkauft. Im Vergleich: Samsungs Galaxy-Geräte kosten 370 Euro und mehr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?