07.08.14 14:01 Uhr
 46
 

IBM übernimmt italienischen Anbieter CrossIdeas

IBM steht kurz vor der Übernahme des Security-Anbieters CrossIdeas. Das italienische Unternehmen ist auf Zugriffsmanagement spezialisiert. IBM plant die zentrale Lösung "Ideas" in sein eigenes Angebot für Security Identify Management zu integrieren.

Ideas kann sowohl On-Premises wie auch in der Cloud vorgehalten werden. Durch eine sogenannte "Segregation of Duties" können bestimmte Daten und Anwendungen nur von Berechtigten eingesehen werden.

Zusätzlich liefert CrossIdeas entsprechende Werkzeuge für die Überwachung und Durchsetzung solcher Richtlinien. Über den Kaufpreis liegen keine Informationen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, IBM, Anbieter, CrossIdeas
Quelle: zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2014 14:01 Uhr von XFlorian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CrossIdeas wurde vor ca. drei Jahren als Management-Buy-out gegründet und zählte neben italienischen Energieversorgern auch das italienische Gesundheitsministerium, Ferrari und Telecom Italia zu seinen Kunden. IBM hat in der Vergangenheit bereits mehrere Security-Unternehmen übernommen, unter anderem Trusteer, Q1 Labs, Guardium, Once Labs, Watchfire und Fiberlink/MaaS360. Dadurch entwickelte sich IBM hinter Symantec und McAfee zum drittgrößten Sicherheitsanbieter weltweit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?