07.08.14 11:47 Uhr
 205
 

Borken: Im Pröbstingsee darf nicht mehr gebadet werden

Der Pröbstingsee, ein beliebter Badeort in Borken, darf erst einmal nicht mehr von Badenden benutzt werden. Die Stadt hat ihn gesperrt.

Infolge der warmen Witterung und der großen Nährstoffkonzentration hat sich eine hohe Konzentration von Cyanobakterien (Blaualgen) gebildet. Das ergab eine Untersuchung der Stadt. Blaualgen können die Gesundheit sehr beeinträchtigen.

Wie lange das Badeverbot für den See gilt, ist noch nicht abzusehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Borken, Badeverbot, Blaualge, Pröbstingsee
Quelle: wn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode