07.08.14 11:20 Uhr
 196
 

Ebola: Liberia ruft Notstand aus

Die Staatspräsidentin Ellen Johnson Sirleaf von Liberia hat wegen der Ebola-Epidemie den Notstand ausgerufen. Dieser Ausnahmezustand gilt mit sofortiger Wirkung für 90 Tage.

282 Menschen sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation in Liberia gestorben. Die Präsidentin erklärte am Mittwoch: "Die tödliche Infektionskrankheit gefährde die Existenz, die Sicherheit und den Wohlstand des Landes". Die Bekämpfung des Virus erfordere außergewöhnliche Maßnahmen.

Die Erkrankung breite sich währenddessen weiter aus. In Nigeria wurde ein zweites Opfer bestätigt. Die Zahl der Ebola-Toten in Westafrika ist nach WHO-Angaben auf 932 gestiegen. Dabei seien insgesamt 1.711 Erkrankungen gezählt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ebola, Notstand, Liberia
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?