06.08.14 21:22 Uhr
 512
 

Alkohol kann den Geruchssinn steigern

Wie Forscher vor kurzem herausfanden, kann ein geringer Konsum von Alkohol die Leistung des Geruchssinns steigern. Dies testeten sie sowohl unter Laborbedingungen, wobei Probanden in einem Glas Saft verschiedene Mengen Wodka beigemischt bekamen, als auch bei Barbesuchern.

Mit etwa 0,6 Promille konnten die Testpersonen den optimalen Geruchssinn vorweisen. Stieg der Alkoholspiegel jedoch weiter, sank auch die Riechleistung wieder.

Den Grund dafür vermuten die Forscher im präfrontalen Cortex des Gehirns, welcher den Geruchssinn hemmend beeinflusst. Dieser könnte durch eine kleine Menge Alkohol vorläufig außer Kraft gesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhrknall
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Verbesserung, Geruchssinn
Quelle: wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen