06.08.14 15:16 Uhr
 3.958
 

Niederländer betrieb illegales Schlosshotel in Frankreich

In Frankreich wurde ein Mann aus den Niederlanden festgenommen, weil er ein illegales Schlosshotel in Saint-Pierreville betrieb. Der Mann wurde am letzten Donnerstag festgenommen und befindet sich derzeit immer noch in Untersuchungshaft.

Das Château La Tour liegt in Saint-Pierreville bei Lyon. Unter anderem fehlten die Genehmigungen für 13 Campingplätze und 35 Hotelzimmer. Die zwölf Angestellten wurden ebenfalls illegal beschäftigt.

Bei der Inspektion stellte man zudem fest, dass die Energieversorgung, die Feueralarme und die Sicherheit am Pool nicht den Standards entsprachen. Das Hotel wurde nun geschlossen, die Gäste sind ausgezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Hotel, Niederländer
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 16:14 Uhr von rockzzz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bekommen die Kunden das Geld wieder zurück?
Kommentar ansehen
06.08.2014 17:23 Uhr von Dr_Meyer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, dass nenne ich einmal Abenteuerurlaub!
Kommentar ansehen
06.08.2014 20:06 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol.chateau la tour.innovativ...
Kommentar ansehen
06.08.2014 20:43 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
12 Jobs weniger...
Kommentar ansehen
06.08.2014 22:09 Uhr von mcdar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
...so wird die Eigeninitiative bestraft...manchmal sind Gesetze nur stupide Plagen...die Menschen werden behandelt wie lebloses Inventar...nur wegen einem annektierenden, selbst aufgesetzten Papierfetzen und mit einer zum Gehorsam verpflichteten Gefolgschaft im Rücken...in solcher Welt kann man sich NUR freikaufen, wer kann...es hätte bestimmt auch anders geregelt werden können...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 22:14 Uhr von mcdar
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
...eifrige Minusgeber sind immer eine Sekunde hinter dir her... ;)
...und das Grundstück und die Rechte werden nun an einen finanzträchtigen Landesliebling veräußert...wer es hat der hat´s...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?