06.08.14 13:41 Uhr
 461
 

Kleiderschrank der Zukunft - Dieser Schrank frischt auf und bügelt in Sekunden

Waschmaschinen haben sich in den letzten Jahrzehnten in der Effizienz gesteigert, doch nicht in ihrer Funktion. Nun kommt ein innovativer Kleiderschrank, der mit Kapseln arbeitet, ähnlich wie Nespresso-Maschinen.

Der sogenannte Swash kann jeweils ein Kleidungsstück binnen zehn Minuten von unangenehmen Gerüchen befreien und bügeln. Für jeden Waschgang wird jeweils ein Swash Pad benötigt.

Der Kleiderschrank soll es ermöglichen, auch unter Druck schnell und effektiv gebrauchte Kleidung wieder tragbar zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zukunft, Schrank, Kleiderschrank
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 14:48 Uhr von kuno14
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und der schmutz wird überdeckt?so wie bei febreze?was ist mit bremsspuren etc?
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:11 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Newsleser

Weil wir keine Zeit haben. (Bzw. uns selber diesen Stress machen)
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:45 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
qkuno14 Genauso wie es jedes andere Waschmittel macht oder glaubst du, dass beim Waschen bis in die kleinsten Faserteile jedweiger Dreck heraus geholt wird?
Waschmittel holen den Groben Schmutz heraus und den ganz einen, der nicht über Tenside etc. lslich wird wird weg gebleicht und so "neutra" gemacht, dass nichts riecht etc.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?