06.08.14 13:22 Uhr
 4.617
 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen lehnt den Islam als Teil Deutschlands ab

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag der Zeitschrift "Stern" untersucht, inwieweit die Bundesbürger dem Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff zustimmen. Wulff hatte am 3. Oktober 2010 erklärt, dass der Islam ein Teil Deutschlands sei.

Eine knappe Mehrheit der Bundesbürger sehen dies jedoch nicht so. Laut der Umfrage lehnen 52 Prozent der Deutschen den Islam als Teil Deutschlands ab. Gerade in Ostdeutschland lehnen viele den Islam ab (69 Prozent), ebenso wie Anhänger der Union (60 Prozent) und viele über 60-jährige (61 Prozent).

Selbst die Mehrheit mit 51 Prozent der Linken vertreten diese Meinung. Noch kritischer sehen das Anhänger der AfD (82 Prozent). Lediglich die Grünen (69 Prozent) und ein Großteil der 14- bis 29-Jährigen (61 Prozent) stimmen dem ehemaligen Bundespräsidenten zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Islam, Mehrheit, Teil
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

70 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 13:53 Uhr von Schnulli007
 
+90 | -10
 
ANZEIGEN
Zitat:
---Gerade in Ostdeutschland lehnen viele den Islam ab (69 Prozent)--

Auf in die ehemalige DDR. Kaum Burkas, keine Vollbärte und vor allem sehr selten nur "Isch mache disch Messer, isch wöre"
Kommentar ansehen
06.08.2014 13:55 Uhr von maxyking
 
+96 | -15
 
ANZEIGEN
Keine Religion ist teil von Deutschland. Glaube an Hockuspockus und Wunder kann jeder zu Hause haben aber mit Deutschland hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:12 Uhr von GroundHound
 
+86 | -15
 
ANZEIGEN
Ich lehne jede Religion als Teil Deutschlands ab.
Christentum, Islam, Buddhismus, was auch immer... WEG MIT DIESER VOLKSVERBLÖDUNG!
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:18 Uhr von Mecando
 
+16 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:33 Uhr von LightuptheDarkness
 
+4 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:40 Uhr von PakToh
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
Die Mehrheit der Deutschen klagt auch über die Scheisspolitik und wählt doch wieder die Merkel... - Von daher sind die Meisten ohnehin schon mit den einfachsten Dingen des Lebens überfordert und wissen nicht was sie wollen - Meckern, meckern kann jeder, aber mal konsequent sein, das wäre am Ende ja sogar mal Arbeit...

Wenn ich Buddhist werden will werde ich Buddhist, wenn ich zum Islam oder dem Hinduismus konvertieren will tue ich auch das. Wenn ich die christliche Konfession ändern lassen will wirddas schon schwieriger, aber selbst das kriegen unsere Kirchenvertreter hin.
Ich könnte sogar zum Atheisten werden ohne dass mir etwas passiert...

Merkt ihr was Leute? - DAS NENNT MAN FREIHEIT! Steht in unserer Verfassung, schaut mal nach.

Ich weiß nciht wie vielen hier man ins Gehirn geschissen hat, aber man sieht mal wieder was für geistige Tiefflieger sich hier tummeln.
Und Ja, auch Ihr dürft eure Meinung sagen, da bitte ich drum, damit ich weiß wen ich wie einschätzen muss.

Und mal an die Kreuzfahrenden Atheisten: Ob jemand glaubt oder nicht müßt ihr den Menschen schon selber überlassen.

Es passiert viel Scheiße im Namen von Religionen, aber das Meiste davon von Leuten die selbige nciht einmal ernst nehmen und welche dann auf Leute treffen die nicht mal Ahnung von Religionen haben, aber erst einmal schön die Fresse aufreißen.
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:21 Uhr von magnificus
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Das Grundgesetz sieht nun mal Religionsfreiheit vor. Inklusive Trennung von Staat und Kirche.
Also entweder alle, oder keine.

Ich stimme für keine!
Am besten so, wie bierbrand66 es meint ;)

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:26 Uhr von GroundHound
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
@LightuptheDarkness:
Nicht nur Kriege sind schlimm.
Auch Unterdrückung, Verfolgung und Gewalt innerhalb einer Gesellschaft.
Und da ist der Islam dick im Geschäft.

Ehrenmorde, Behandlung von Frauen wie Leibeigene, brutale Zwangsbeschneidungen von wehrlosen Kindern (Jungs und Mädchen), Verfolgung Homosexueller, Verfolgung von "Ungläubigen", Verfolgung Andersdenkender und Kritiker, Scharia, etc...
Das brauche ich in Deutschland alles nicht!

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:34 Uhr von Mecando
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Mit einem weltweitem Religionsverbot würde es der Welt besser gehen..."

Auch ohne Religion würden die Menschen genug andere Gründe finden um sich gegenseitig abzumetzeln.
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:40 Uhr von FadingMoon
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Meine Prognose ist, dass die Vernünftigen, die überwiegend sehr alt sind, aussterben. Was bleibt sind die Kinder, die überall ihre "Toleranz" predigen und mit offenen Armen die Sargnägel in unserem Land empfangen. Und in ein paar Jahren haben wir dann die Scharia in Deutschland.
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:41 Uhr von borussenflut
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Wille des Volkes zählt aber nicht für
Politiker in einer Demokratie amerikanischer
Machart.
Kommentar ansehen
06.08.2014 15:56 Uhr von Gimpor
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:19 Uhr von Shalanor
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
14-29Jährige dürften doch schon sehrviele Moslems sein und die Grünen mit Cem als Wahlkampftürke scheinen mir auch vorhersehbar gewesen zu sein
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:44 Uhr von Petaa
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Religionen sind generell kein echter Teil Deutschlands aus meiner Sicht.

Was den Islam angeht so lehne ich ihn genauso wenig ab wie die anderen Religionen. Was ich aber grundlegend ablehne sind Verstöße gegen Menschenrechte. Dazu zähle ich auch, die teilweise sehr krassen Interpretationen des Korans. Islam ist nicht gleich Islam. Unterdrückung entsteht in den Köpfen und nicht in irgend einem Buch.

Religionsfreiheit solange nicht gegen geltendes Recht verstoßen wird UND keine Unterdrückung oder Bevormundung gegen Bevölerungsgruppen herrscht. Dazu zähle ich auch die Erziehung! Wenn schon Kinder so erzogen werden, dass sie z.B. Kopftuch und Burka tragen und somit unfreiwillig ein Stück ihrer Freiheit nur wegen der Erziehung aufgeben, ist auch dagegen hart vorzugehen!
Kommentar ansehen
06.08.2014 17:01 Uhr von Fabrizio
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 17:28 Uhr von shadow#
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Der Islam sollte ebensowenig Teil Deutschlands sein wie die (christlichen) Kirchen oder eine andere Religion.
Was ihr zuhause tut ist eure Sache, hauptsache ihr geht damit niemandem auf den Sack.
Kommentar ansehen
06.08.2014 18:34 Uhr von grotesK
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Religion gehört nicht zum (intelligenten) Menschen
Kommentar ansehen
06.08.2014 18:45 Uhr von andersdenker
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Wundert das noch irgendeinen? Es ist ja nicht nur das was da gerade im nahen Osten passiert was uns vorführt wie gefährlich diese "Religion" nun wirklich ist.Und an alle "Nazi und Rassisten" Schreier hier: Denkt mal nur einen Augenblick nach. In diesem Land leben ganz viele verschiedene Nationen.

Und die passen sich an und sind vorwiegend friedlich. Oder habt ihr mal was von marodieerenden Engländern, Holländern, Franzosen, Italienern, Spanieren, Dänen, Japanern, Chinesen oder Thais gehört?

Wer ist das denn in 95% aller Fälle denn hier mit den ganzen Kopftretern, Vergewaltigern, Abzieher, Schlägertruppen, Randalieren und Beleidigern? Es sind fast immer die Moslems.

Und wer das nicht sieht oder sehen will, leidet eindeutig unter Bewußtseinstrübung. Und das hat mit Rassismus nun rein gar nichts zu tun !!!

Oder ladet ihr jemanden nach hause ein, der euch beschimpft, schlägt und euren Lebensraum zerstört?
Kommentar ansehen
06.08.2014 18:53 Uhr von andersdenker
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ach ja, und noch was. Wenn dann die anderen "ach so friedlichen Muslime" dieses alles verurteilen, warum äußert sich der Rat der Muslime mal nicht dazu? Warum nehmen sie nicht die ganzen Irren mal beiseite und sagen :" Hey, ihr Deppen, haltet mal den Ball flach, ihr bringt unsere Religion und unsere Völker in Verruf. Ihr werft ein ganz schlechtes Licht auf uns." FEHLANZEIGE !!!
Kommentar ansehen
06.08.2014 18:59 Uhr von kuro.tyo
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
ayat as-saif
Der Schwertvers abrogiert gemäß der klassischen Koranexegese alle anderen Koranverse über den Umgang mit Nichtmuslimen.

„Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!“

„Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten und die Almosensteuer geben, dann lasst sie ihres Weges ziehen!“

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.08.2014 19:03 Uhr von kuro.tyo
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Muhammad,
aus welcher "Bildungsschicht" kam der Mörder von Theo van Gogh?

Unterschicht?
Der Mann hatte studiert

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von kuro.tyo ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 19:05 Uhr von superhuber
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 19:40 Uhr von kuro.tyo
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ha ha !

Warum sprengen sich eigentlich nicht "Unterschichtler" anderer Glaubensrichtungen oder Atheisten zur Durchsetzung irgendwelcher sinnbefreiter Forderungen in Bussen oder Menschenmengen in die Luft?
Kommentar ansehen
06.08.2014 20:19 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ PakToh Immer der gleiche Blödsinn mit den Parteien.

Welche Partei kann man den heute noch wählen ?

Die stecken doch im Hinterzimmer alle miteinander unter der Decke.

Da wählt man eine Partei, die einem liegt, und am Ende auch gewinnt, und am Ende gehen sie mit einer anderen Partei die genau das Gegenteil bewirkt zusammen.

Am Ende ändert sich eh nichts mehr.
Kommentar ansehen
06.08.2014 20:25 Uhr von LightuptheDarkness
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@ Groundhound
Ehrenmorde, Behandlung von Frauen wie Leibeigene, brutale Zwangsbeschneidungen von wehrlosen Kindern (Jungs und Mädchen), Verfolgung Homosexueller, Verfolgung von "Ungläubigen", Verfolgung Andersdenkender und Kritiker, Scharia, etc...
Das brauche ich in Deutschland alles nicht!

Ehrenmorde hast Du nicht nur bei Moslems,Italien Mafia,Asien Ehrenmorde.
Frauen wie Leibeigene zu behandeln...geh mal nach Asien(Indien).
Zwangsbescheidung???
Das mit den Mädchen geht auf die alten Agypter zurück(das waren keine Moslems damals).
Bei den Jungen gehört das wie im Judentum zur Religion,bei den Juden regt sich aber keiner auf(Doppelmoral???)

Die Verflolgung Schwuler???
Geh mal als Schwuler nach Russland,Südamerika,einige Teile Asiens ja sogar in Europa werden Sie nicht überall gern gesehen...
Die Verfolgung andersdenkeder???
Das hast Du doch mit allem vorran die Amerikaner,in Asien China ganz groß drin.

Nein hier wird einfach nur einseitig schlecht über den Islam gschrieben.

Die Leute sollten sich mal nen Buch in die Hand nehmen und das Joypad aus der selbigen.

Es leben knapp 3 Mio. Moslems in Deutschland und die werden hier für alle Straftaten rangezogen...

Als ob die Deutschen hier oder andere Eingewanderte sich an alle Gestze halten.

Kinderschänder in der Kirche...???

Das ist was vorüber man sich aufregen sollte und nicht über das hörensagen was iwer aus der BLÖD hat.

Das Internet ist voller Objektiver Informationen,man muss sich nur mal die Zeit nehmen dies auch durch zu lesen und nicht im Ripp U-Hemd mit der Bierpulle in den Fernseher gröhlen...

Traurig das gerade in Deutschland sich so viele gegen Bildung wehren die ja überall zu haben wäre... ;)

Refresh |<-- <-   1-25/70   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?