06.08.14 12:20 Uhr
 923
 

USA: Uni-Präsident gibt Viertel seines Jahresgehalts an Mitarbeiter ab

Der Präsident der amerikanischen Kentucky State University hat sich seinen Mitarbeitern gegenüber sehr großzügig gezeigt und gibt fast ein ganzes Viertel seines Gehaltes an diese ab.

Raymond Burse sagt dazu: "Ich muss nicht arbeiten" und die Mitarbeitern erlebten zur Zeit "harten Zeiten".

Nun verteilt er 67.000 Euro seines 260.000 Euro-Jahresgehaltes an die schlecht verdienenden Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Präsident, Mitarbeiter, Uni, Viertel
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 12:29 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Klar, an sich eine nette Geste. Allerdings sollte soetwas selbst verständlich sein.

Gerade wenn er sagt "Ich muss nicht arbeiten" und bekomme soviel wie 5 meiner Angestellten die hart arbeiten
Kommentar ansehen
06.08.2014 12:54 Uhr von azru-ino
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich ist das nicht. Er hat sich hochgearbeitet und andere nicht. Es ist die Aufgabe des Staates sich um die Armen zu kümmern, nicht die der reichen Einzelpersonen. Gibst du auch ein Viertel deines Gehaltes an Afrika ab? Mit den paar Hundert Euro kann man ganze Familien ernähren. Komm, mach. Nicht nur reden.
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:54 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen1510 es muss also selbtverständlich sein das er als Angestellter der Universität seinen Mitarbeitern, die ebenfalls von der Univerität bezahlt werden, sein Gehalt abgibt?

Macht natürlich sinn, warum sollte auch die Universität die Leute ordentlich bezahlen.

Gibts du eigentlich Leuten die unter dir Arbeiten auch ein Virtel deinen Gehalts? Ist doch Selbstverständlich sowas.
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:31 Uhr von Erdnuss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ AlphaTierchen1510
Der Teil ist nicht gut formuliert. Er meint damit:
Ich hab eh genug Geld und müsste eigentlich nicht arbeiten.

Er bekommt wegen seines Alters und Managertätigkeiten bereits Rente.

[ nachträglich editiert von Erdnuss ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 23:34 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat den Spagat zwischen Geld und Leben begriffen...So sollte jeder Einzelne Initiative zeigen und nicht wie Kind auf Eltern, auf die "Obrigkeit" vertrauen, Mündigkeit und Solidarität ist das Motto, nicht warten bis es jemand anders erledigt...


[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
08.08.2014 13:21 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoch gearbeitet schön und gut, aber was sich manche professoren erlauben ist schon sehr dreist, meine freundin mußte mal im rahmen einer hausarbeit ein vom prof geschriebenes buch ins englische übersetzen, jeder aus dem kurs ein kapitel .... das wurde dann verlegt und da stand drin, dass er es selbst übersetzt hätte ... die haben assis für alles und jeden, machen kaum noch was selbst, und verdienen sich dumm und dämlich ... hier ist endlich mal einer der das kapiert und respektiert und seinen mitarbeitern was zurück gibt ... wobei hir unklar ist, ob das ne einmalige sache ist oder ob es das nun jährlich gibt und wie viele sich das geld teilen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?