06.08.14 12:15 Uhr
 84
 

Time-Warner-Übernahme durch Murdoch geplatzt

Die Übernahme von Time Warner durch die 21st Century Fox wird nicht stattfinden. Time Warner zeigte trotz 80-Millionen-Angebot kein Interesse.

Der CEO von Time Warner hatte angezweifelt, dass die 21st Century Fox in der Lage sei, einen zusammengeschlossenen Konzern zu managen.

An der Börse kam es für Time Warner nun zu einem Kurseinbruch von elf Prozent, während Murdochs Aktie um acht Prozent zulegte. Ferner kündigte Murdoch an, eigenen Papiere zurückkaufen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Warner, Time Warner
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mega-Fusion - AT&T übernimmt Time Warner
Rupert Murdoch ist bereit, 80 Milliarden US-Dollar für Time Warner zu bezahlen
"Game of Thrones"-Konzern Time Warner: Raubkopien sind "besser als ein Emmy"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 12:46 Uhr von verloren
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
80 Mio? 80 Mrd!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mega-Fusion - AT&T übernimmt Time Warner
Rupert Murdoch ist bereit, 80 Milliarden US-Dollar für Time Warner zu bezahlen
"Game of Thrones"-Konzern Time Warner: Raubkopien sind "besser als ein Emmy"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?