06.08.14 11:53 Uhr
 366
 

China/Karamay: Menschen mit muslimischer Kleidung dürfen nicht mehr in den Bus

Nachdem es in ganz China terroristische Anschläge gegeben hat, entschließt sich nun die Stadt Karamay, Menschen mit typisch islamischer Kleidung oder Bärten aus ihren Bussen zu verbannen.

Das Busverbot gilt unter anderem für Menschen mit Schleier, Niqab oder Burka. Auch Menschen mit dem islamischen halben Mond oder Stern auf der Kleidung, dürfen nicht mehr mit dem Bus reisen. Männer mit "langen Bärten", müssen sich ebenfalls nach einem anderen Transportmittel umsehen.

Der Halbmond und der Stern sind Zeichen, die man oft auf islamischen Flaggen findet, aber in China werden sie auch durch muslimische Gruppierungen verwendet, die den unabhängigen Staat Ost-Turkestan gründen wollen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Bus, Kleidung
Quelle: dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 12:31 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Ost-Turkestan". Mhmm? Wetten da gibt es Öl?
Kommentar ansehen
06.08.2014 13:01 Uhr von LightuptheDarkness
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2014 20:27 Uhr von fraro
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Stern auf der Kleidung": Da sieht es ja schlecht aus für Träger des deutschen Fussballnationaltrikots - da sind gleich 4 Sterne drauf.
Ganz zu schweigen von Amis und EU-lern ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2014 23:56 Uhr von mcdar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...aber Vorsicht, "Buffalo Bills" Gefolge hat sich früher auch als Indianer verkleidet...
...dass die radikalen heutzutage Moslems sind kann sich morgen schon ändern...
...habe selber bisher nur "gute" Moslems kennengelernt...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
07.08.2014 12:05 Uhr von LightuptheDarkness
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette nicht mal ein Sechstel der User hier kennt einen Moslem oder wohnt mit einem im Haus.
Nee einfach nur nachplappern was der Dödel neben Ihm sagt ;).

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?