06.08.14 12:14 Uhr
 494
 

Zehntausende "stille SMS" zur Handy-Ortung von deutschen Behörden versandt

Deutsche Sicherheitsbehörden setzen immer mehr auf eine heimliche Handy-Ortung, die per SMS gehandhabt wird.

Im ersten Halbjahr hat der Verfassungsschutz allein 50.000 dieser so genannten stillen SMS versandt, die keinen Text enthalten.

Diese Angaben machte die Bundesregierung auf Anfrage der Linkspartei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, SMS, Ortung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Irak: Kampf gegen Terrormiliz IS - Militäroffensive auf West-Mossul gestartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 14:24 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Hacker mögen die stille SMS:
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:26 Uhr von