06.08.14 12:14 Uhr
 494
 

Zehntausende "stille SMS" zur Handy-Ortung von deutschen Behörden versandt

Deutsche Sicherheitsbehörden setzen immer mehr auf eine heimliche Handy-Ortung, die per SMS gehandhabt wird.

Im ersten Halbjahr hat der Verfassungsschutz allein 50.000 dieser so genannten stillen SMS versandt, die keinen Text enthalten.

Diese Angaben machte die Bundesregierung auf Anfrage der Linkspartei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, SMS, Ortung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet