06.08.14 11:35 Uhr
 1.132
 

Mesa Verde/Colorado: Skelettfunde zeigen grauenvolle Gewaltwelle vor 800 Jahren

Eine Studie an Skelettfunden, die aus der Region des Nationalparks Mesa Verde in Colorado stammen, zeigt, dass vor 800 Jahren eine beispiellose Welle der Gewalt über die Ureinwohner hereingebrochen sein muss.

An neun von zehn untersuchten Skeletten aus der Zeit von 1140 bis 1180 wurden Spuren von schwerster Gewaltanwendungen gefunden.

Inwieweit diese Gewaltwelle mit dem Verschwinden der vorkolumbischen Zivilisation um das Jahr 1200 etwas zu tun hat, muss noch untersucht werden. In der damaligen Zeit lebten in der Region Anasazi-Stämme. Ab ca. dem 16. Jahrhundert lebte dort der Indianer-Stamm der Navajo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gewalt, Fund, Colorado, Mesa
Quelle: ancient-origins.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining