06.08.14 11:19 Uhr
 641
 

IT-Behörde BSI geht das Geld aus

Wie das Handelsblatt berichtet, befindet sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in einer prekären finanziellen Situation. Bis auf die Sicherung der Regierungsnetze sollen alle Projekte, für die externe Auftragnehmer bezahlt werden müssen, gestoppt worden sein.

Dabei handelt es sich unter anderem um wichtige Vorhaben zur Verbesserung der Datensicherheit oder die Aktualisierung des Grundschutzhandbuches für Unternehmen. Die Zeitung beruft sich auf BSI-nahe Quellen. Hintergrund für den finanziellen Engpass soll eine Entscheidung des Bundestags sein.

Dieser beschloss, dass alle Bundesbehörden bis auf weiteres nicht mehr auf übrig gebliebene Vorjahresmittel zugreifen dürfen. Aufgrund der komplexen IT-Projekte, die oft mehrere Jahre andauern, ist das BSI von dieser Entscheidung besonders hart betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Behörde, IT, BSI
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 11:19 Uhr von XFlorian
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr als ein Drittel des kompletten Jahresbudgets, rund 28 Millionen Euro, sollen in den letzten Jahren aufgelaufen sein und sind somit für die Behörde nicht mehr verfügbar.
Ein Sprecher des BSI wollte die Aussagen des Handelsblatts in dieser Form nicht bestätigen. Es werden momentan „die konkreten Auswirkungen der Haushaltsvorgabe auf die nachgeordneten Behörden“ ermittelt.
Kommentar ansehen
06.08.2014 13:32 Uhr von Darkman149
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir jemand ein sinnvolles Projekt dieser Behörde nennen? Ich überlege jetzt schon eine Weile, aber mir fällt nichts ein. Alles, was ich mit denen in Verbindung bringe ist viel hohles Gelaber und Panikmache. Sollte sich dieser Eindruck bestätigen und auch euch keine Projekte einfallen war es höchste Zeit, dass denen der Hahn zugedreht wurde.

Aber davon mal ganz unabhängig gebe ich voice36 recht: wirklich sicherer sind wir durch diese Behörde nicht geworden.
Kommentar ansehen
07.08.2014 00:52 Uhr von mcdar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...dann sollten die weniger den Parteien spenden...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?