06.08.14 11:08 Uhr
 121
 

EuGH soll über Umsatzsteuerpflicht für Bitcoinhandel entscheiden

Nach einem Steuerstreit zwischen David Hedqvist, dem Betreiber der Plattform Bitcoin.se und den schwedischen Behörden, will nun das oberste Verwaltungsgericht in Schweden eine Entscheidung über die Umsatzsteuerpflicht von Bitcoins vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) erzwingen.

David Hedqvist handelte auf seiner Website mit der virtuellen Währung und wurde von einem schwedischen Gericht zunächst von einer Steuerpflicht freigesprochen. Die schwedischen Steuerbehörden gingen jedoch gegen diese Entscheidung vor.

Bislang gibt es in Europa keine einheitliche Regelung zur Umsatzsteuerpflicht im Bitcoinhandel. Das Bundesfinanzministerium in Deutschland hatte erst im Mai bekannt gegeben, dass es keine Gründe für eine Befreiung von der Umsatzsteuer sehe.


WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, EuGH, BitCoin
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 11:08 Uhr von XFlorian
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auch Polen und Estland haben sich für eine Besteuerung ausgesprochen. In Großbritannien dagegen entschied sich die Steuerbehörde dazu, Bitcoins als Privatgeld einzustufen, um so den Handel mit der virtuellen Währung von der Umsatzsteuer ausschließen zu können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?