05.08.14 19:17 Uhr
 110
 

Mindelheim: Schau zum Ersten Weltkrieg will anhand von Einzelschicksalen aufklären

Eine Ausstellung im Mindelheimer Heimatmuseum will die Menschen anhand von Einzelschicksalen über den Ersten Weltkrieg aufklären. Die Schau trägt den Titel "Mit Gott für Kaiser und Reich. Unsere Region im Kriegszustand 1914" und ist die größte ihrer Art in ganz Schwaben.

Die Organisatoren hatten über die Lokalpresse Privatpersonen dazu aufgerufen, Erinnerungsstücke für die Ausstellung zu leihen. Dabei soll die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts weder glorifiziert noch verteufelt werden.

Auch Parolen der damaligen Zeit werden thematisiert, wie zum Beispiel "Zum Scheibenschießen nach Paris". Mit der Ausstellung wollen die Organisatoren auch mahnen, dass Krieg nie die Lösung sein könne, weder damals noch heute, und erinnern bei der Eröffnung an die Krise in der Ukraine und Israel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schau, Aufklärung, Weltkrieg, Schwaben, Erster Weltkrieg
Quelle: augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?