05.08.14 19:06 Uhr
 7.243
 

Gerüchte um ein kostenloses Update auf Windows 9 verdichten sich weiter (Update)

Um den Marktanteil von Windows 9 nach seinem Erscheinen zu erhöhen, soll es Nutzern von Windows 7 und Windows XP nahe gebracht werden (ShortNews berichtete).

Ein Idee, dies zu erreichen, soll gerüchteweise darin bestehen, das neue Windows allen XP-, Vista- und 7-Nutzern kostenlos als eine Art Upgrade zur Verfügung zu stellen.

Microsoft könnte aber dann trotzdem an allen Kunden verdienen, die das Update kostenlos erhalten. Denn man will eventuell durch den Verkauf von zusätzlichen Funktionen Umsatz generieren und damit bisherige Microsoft-Geschäftsmodell weiterentwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Update, Windows 7, Windows XP, Kostenlos, Windows 9
Quelle: www.tomshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 19:06 Uhr von sfmueller27
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der User Neroll hatte in einer der letzten Windows News bereits angedeutet, wie das genau gehen könnte: "Es gibt eine billige Basisversion (evtl. sogar kostenlos) - ok, die kann nix außer die ganz einfachen Sachen." Bin gespannt, ob Microsoft das wirklich so ähnlich handhaben könnte.
Kommentar ansehen
05.08.2014 19:17 Uhr von Sparrrow
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Bin ich froh das ich sowas sowieso Gratis von Microsoft bekomme
Kommentar ansehen
05.08.2014 20:00 Uhr von DoctorWho
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Haha, wer soll das glauben? Die Microsoft-Vollpfosten werden sicherlich niemals etwas kostenlos hergeben, die Rechnung kommt hinterher!
Kommentar ansehen
05.08.2014 20:01 Uhr von DoctorWho
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und nein, ich bin sicherlich kein Apple-Jünger, ganz im Gegenteil, bin auch kein Linus-Verfechter... Bin ein ganz normaler Win-User der schön langsam die Schnauze voll hat.

[ nachträglich editiert von DoctorWho ]
Kommentar ansehen
05.08.2014 20:18 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zu einem Update wird sicher niemand gezwungen werden. Jeder wird selbst entscheiden können, ob er das kostenlose Windows 9 will (wenn es die kostenlose Version überhaupt geben wird, ist ja bisher nur ein Gerücht). Ob sie abgespeckt ist oder nicht, wird man ja dann sehen. Wenn es abgespeckt ist, werden die Blogs mit News darüber überquellen und jede namhafte Website, die sich mit solchen Sachen beschäftigt, wird darüber berichten. Ins offene Messer wird also niemand laufen müssen.
Kommentar ansehen
05.08.2014 21:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest wir hatten mit jeder Version von Windows ein Betriebssystem auf dem unsere Audioprogramme schneller und stabiler liefen. Bei Windows 8.1 kann man deutlich mehr Instrumente in den Speicher laden als bei Windows 7. Bei XP kam man ständig an die Grenzen und hatte zahllose Probleme.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die User ihr liebgewonnenes System gegen ein abgespecktes Windows 9 tauschen. Es geht doch nicht nur um die paar Euro fürs Windows - man braucht oft neue Hardware, weil der Scanner und der Drucker nicht mehr wollen, oder der PC in den Jahren ist. Und dann laufen alte Programme nicht mehr.
Kommentar ansehen
05.08.2014 22:13 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte nicht W9 komplett in der Cloud laufen?
Kommentar ansehen
06.08.2014 00:53 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja..ich bekomme den software kram eh umsonst... bzw bezahle ich ja mit meiner firma bei ms dafür.

bei umsonst muß man heute sehr vorsichtig sein...da muß es einen hacken geben...den grade großkonzerne verschenken am wenigsten...


und son krempel wie android/win8 mobile will ich auf keinem pc haben (auch keinen cloud anwendungen)... diese dinge sind ehr als trojaner/spyware zu sehen ...von nutzen kann also keine rede sein.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]