05.08.14 16:37 Uhr
 325
 

Niederlande: König Willem-Alexander kauft Speedboot für 700.000 Euro

Der niederländische König Willem-Alexander hat tief in den royalen Geldbeutel greifen müssen, um sich ein neues Boot kaufen zu können. Sein neues Spielzeug, ein Speedboot, kostet nämlich ungefähr 700.000 Euro.

Der Anfangspreis für das Boot Typ "Osprey 38" liegt bei 575.000 Euro ohne Mehrwertsteuer. Der König will das Boot während seines Urlaubs auf Krandi (Griechenland) benutzen, wo die königliche Familie ein Ferienhaus besitzt.

Das Boot ist elf Meter lang und kann eine Maximalgeschwindigkeit von 84 Stundenkilometer erreichen. Gesteuert wird es mit einem Joystick, die Geschwindigkeit wird über einen Monitor angezeigt. Die Steueranlage wurde nach den Wünschen des Königs so eingerichtet.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Niederlande, König, Willem-Alexander, Speedboot
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 19:33 Uhr von quade34
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unter Speedboot verstehe ich 150+ km/h auf dem Wasser. Mit gerade 84 Spitze ist das eine Badeschüssel. Dieses Tempo wurde schon in den 50zigern erreicht. Von viel einfacheren Booten. Z.B. mit Melkus-Wartburg- Motor.

[ nachträglich editiert von quade34 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?