05.08.14 16:12 Uhr
 229
 

Afghanistan: Deutscher General bei Anschlag verletzt

Bei einem Anschlag in einem britischen Militärcamp nahe der Hauptstadt Kabul ist ein Soldat der internationalen Schutztruppe ISAF getötet worden.

Bei dem Angriff wurden mindestens 15 ISAF-Soldaten verletzt, darunter auch ein deutscher General. Bei dem Toten handelt es sich um einen hochrangigen US-General.

Das afghanische Verteidigungsministerium erklärte, dass ein "Terrorist, der die Uniform der afghanischen Armee verwendete", das Feuer eröffnet habe. Im Camp werden Offiziere für das afghanische Militär ausgebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Anschlag, Deutscher, General
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 16:53 Uhr von EddieBeton
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die Grünen werden jetzt sicherlich besorgt fragen: Wie geht es denn dem Attentäter?
Kommentar ansehen
05.08.2014 20:53 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hat denn keiner Mitleid mit den amerikanischen General?
Kommentar ansehen
07.08.2014 00:50 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch normal im Krieg oder?
Kommentar ansehen
07.08.2014 22:11 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einerwirdswissen

Ja.

opheltes

Nein.
Kommentar ansehen
08.08.2014 15:02 Uhr von onkelmihe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zwar traurig, aber damit muss man wohl rechnen.. als General.. mitten im Kriegsgebiet..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?