05.08.14 15:12 Uhr
 12.167
 

Neuer Trend: Frauen lassen Körperbehaarung wuchern - wirklich "überall"

Im Internet feiern Frauen derzeit bei einem Blog einen kuriosen Trend: Sie fröhnen ihrer Körperbehaarung.

Diese lassen sie sprießen und veröffentlichen dann beispielsweise Bilder ihrer behaarten Beine. Dieses spaltet jedoch die Gemüter und führt zu diversen Diskussionen.

Eine Frau gab an, nicht nur ihre Achsel- und Beinhaare wild wachsen zu lassen. Auch ihr Schamhaar dürfe ungehemmt wachsen wie es wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Trend, Haar, Haarwuchs, Körperbehaarung
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 15:18 Uhr von Blimb
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
sprießt es bei dir auch so schön Miietzii ?
Kommentar ansehen
05.08.2014 15:48 Uhr von Knutscher
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
Planet der Affen ;))
Kommentar ansehen
05.08.2014 15:57 Uhr von fox.news
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde es eher seltsam, daß das solche Meldungen wert ist. soll doch jeder so machen, wie er mag.


und ehrlich gesagt kann ich das auch ein wenig verstehen, ich bin an manchen Tagen auch zu bequem mich zu rasieren und verschiebe es auf den nächsten oder übernächsten Tag.
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:01 Uhr von fox.news
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
vor allem ist Rasur an manchen Stellen vor nicht allzu kurzer Zeit hierzulande auch noch völlig ungewöhnlich gewesen.

das vielleicht bekannteste Beispiel: Nena in den Achtzigern mit ihrer Achselbehaarung - hat in Deutschland damals keinen gestört, war in den USA, wo die Achselrasur viel verbreiteter war, aber ein "Aufreger".

und das manche Frauen/Mädchen (bzw eigentlich sogar Jungs/Männer ebenso) das Gefühl haben, sich rechtfertigen zu müssen, nur weil sie ihren Intimbereich NICHT ganz glatt rasieren, ist meines Erachtens absolut albern.

wie gesagt, jeder wie er mag - ohne irgendwelche lächerlichen "Vorwürfe".
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:03 Uhr von Serhat1970
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:48 Uhr von tabatabashi
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:58 Uhr von murmet
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@serhat1970
"Boah pfui wenn ich an den Gestank denke wenn es mal ein paar tage länger warm ist. Da hilft auch kein Deo kein Alkohol keine 100% Salzsäure"

Mal abgesehen davon, dass es keine 100%ige Salzsäure gibt, wie wäre es mit... waschen? :D
Kommentar ansehen
05.08.2014 17:19 Uhr von moritz19
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2014 17:59 Uhr von Joeiiii
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
>>Sie fröhnen ihrer Körperbehaarung.<<

Was soll das heißen? Wenn überhaupt, dann heißt es frönen. Oder fröhnen stimmt und es ist wirklich ein neuer Trend.

Und was heißt schon Trend? Nur weil ein paar Frauen irgendwas machen, ist es noch lange kein Trend. Was mich bei diesem und auch bei ein paar anderen "Trends" interessiert: Wer war die Person, die das zum Trend ausgerufen hat? Ich habe nämlich den Verdacht, daß es umgekehrt abläuft. Erst ruft man den Trend aus und dann erst machen alle mit, weil es ja der momentane Trend ist bzw. angeblich sein soll.
Kommentar ansehen
05.08.2014 18:02 Uhr von Lornsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
geht das tff tff wieder los!
Kommentar ansehen
05.08.2014 18:31 Uhr von shortbread
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
finde ich einfach nur natürlich...
haare auf dem kopf sind schließlich auch nicht "eklig" (solange sie gewaschen werden)
bitte jetzt nicht kommen mit dem thema "haare im mund"
Kommentar ansehen
05.08.2014 18:39 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Besonders die Haare auf den Zähnen nehmen in letzter Zeit immer mehr zu...
Kommentar ansehen
05.08.2014 19:18 Uhr von panalepsis
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@tabatabashi: Ich find es total überspitzt bei der Vorliebe von glatt rasierten Intimbereichen pauschal von pädophilie zu sprechen.
Das ist schlicht und ergreifend Geschmacksache
Bei so manch einem mag das vielleicht so sein, aber es gibt auch Menschen, welche die Vorliebe für Intimrasuren nicht mit diesem Hintergedanken hegen.

Der eine kämpft sich gern durch nen Regenwald, der andere genießt die kahle Prärie.

Ich finde Intimbehaarung wie auch Achselbehaarung unästhetisch, aber deshalb muss ich nicht gleich auf kleine Kinder stehen.
Ist ne ziemlich gewagte These, die du da vertrittst.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
05.08.2014 19:24 Uhr von Atheistos
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Weil man auch wegen den paar Härchen mehr schwitzt. Die werden es sich noch anders überlegen, wenn der Göttergatte nicht mehr auf Tauchstation geht ;)
Kommentar ansehen
05.08.2014 19:29 Uhr von fox.news
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@tabatabashi
"Die Leute wollen es wieder pädophil wie bei einer 7-jährigen haben."

sowas ist übrigens genauso daneben wie das Gegenteil (also genauso wie "bäh, der Gestank"). wenn jemand es "blank" mag, soll er oder sie sich doch rasieren.

wie gesagt, ich finde es eher bescheuert, daß aus so einer Kleinigkeit wie Körperbehaarung gleich eine "Glaubensfrage" gemacht wird.
Kommentar ansehen
05.08.2014 19:54 Uhr von hostmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
20min.ch ist kein Blog.

Zum Blog: http://hairylegsclub.tumblr.com/
Kommentar ansehen
05.08.2014 20:10 Uhr von Serhat1970
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
An alle Naivlinge die meinen Gestank mit Waschen in den Griff bekommen zu können. Bei mir auf der Arbeit gibt es ein paar Primaten die ihre Axelhaare wuchern lassen. Die können 10mal am Tag duschen und die Stinken trotzdem. Und jetzt noch ein paar Worte an die pseudonaturalisten. Die Natur hat diesen Axelschweißschwamm an euren Eiern und Axelhaaren nur vorgesehen als es noch keine Kleidung gab. Wenn ihr Nackt herumlaufen würdet hätte ihr recht. Aber hey schon mal was von Kleidung gehört.... ???? Axelschweiß ist ein idealer Nährboden für allerlei Bakterien und je mehr er stinkt desto mehr Bakterien sind vorhanden. Der Gestank kommt vom Zersetzungsprozess.
Kommentar ansehen
05.08.2014 23:04 Uhr von derby11
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Weiber sind doch einfach nur krank!

Nachdem sie mit ihrer hormonverseuchten Pisse
die Männerwelt enthaart haben versuchen sie nun einen Feldzug mit haarigen Achseln und Mösen zu intiieren, die ein neues ebenfalls haariges Zeitalter einläuten soll.

Einfach nur affig und primitiv diese Spezies!!

Erinnert mich an eine Freund, einen echten Rocker , mit wallenden Haaren, nicht nur auf der Brust und ner Harvey Davidson.

Seine Alte hat ihn gezähmt, er hat die Harley verkauft, die Haare glatt und kurz und mimt einen auf Hausmann während seine Alte sich nen rassigen jungen Rocker geangelt hat und durch die City auf ner Harley düst!

[ nachträglich editiert von derby11 ]
Kommentar ansehen
05.08.2014 23:11 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Eine Frau gab an, nicht nur ihre Achsel- und Beinhaare wild wachsen zu lassen. Auch ihr Schamhaar dürfe ungehemmt wachsen wie es wolle."

Manche leutchen entwickeln sich eben zurück in Richtung AFFE!
Kommentar ansehen
05.08.2014 23:36 Uhr von Katerle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
in den 80er jahren war das halt so
etwas haare ist ja auch vollkommen ok
nur wenns der katze konkurrenz macht
dann wars wohl schon etwas zuviel
Kommentar ansehen
06.08.2014 00:01 Uhr von Gorli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Alle Leute müssen das gleiche mögen wie ich!"

Ist es das was ihr alle (bis auf ein paar Ausnahmen) sagen wollt?
Kommentar ansehen
06.08.2014 07:46 Uhr von Lederriemen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das machen doch eh nur die Weiber, die sowieso keinen abbekommen. Das sind genau solche, die es dann vom Mann aber einfordern und erwarten. Sollen sie ruhig, solange die schönen Frauen sich nicht so gehen lassen.
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:22 Uhr von stoske
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kann ja gar nicht sagen, wie egal mir das ist. Aber es ist ein schönes Zeichen für die Oberflächlichkeit der Gesellschaft. Die Frauen haben schön, schlank, vollbusig, rasiert und dumm zu sein. Meist gefordert von Männern die hässlich, dick, behaart und ebenso dumm sind.
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:42 Uhr von Maedy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Endlich mal Frauen,die sich trauen...sonst wird immer nur heimlich und meist nur im Winter mit der Enthaarung geschlampert,weil Enthaarung nicht nur nervig ist,sondern auch teuer werden kann,wenn man dem ganzen Enthaarungsmarkt und den daraus resultierenden Konzepten folgt.

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:45 Uhr von Katatonia
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer angibt bei enthaarten intimen Körperstellen an kleine Mädchen oder Jungen zu denken, der sollte wirklich ernsthaft darüber nachdenken, ob er nicht pädophil ist oder sonstig ein Ding und Ei am Laufen hat.

Das ist die schwachsinnigste Argumentation überhaupt für Schamhaare.

Aber da wir hier auch von Beinhaaren schreiben - ich muss keine Zwillingskopie von meinen eigenen Beinen haben, wenn ich mit meiner Partnerin ins Bett gehe. Und ich möchte auch durch keine Beinpfläume streicheln, sondern die wunderzarte Haut einer Frau genießen. Für mich wäre das definitiv ein Trennungsgrund mit der Beinbehaarung, insbesondere wenn sie so derart stark ist, wie im Blog bei etlichen zu sehen. Da erkennt man keinen Unterschied mehr zu Männerbeinen. Der Lustkiller schlechthin.

Zum Thema rasieren. Die Frauen haben sich schon im alten Ägypten und Babylon intim rasiert. Sie diente stets auch der Intimpflege. Es ist also nicht so, als wäre die Kahlrasur dort unten und woanders neu.

Auch ein Mythos ist, dass Intimbehaarung so sein müsse und weil sie natürlich wachse nur gesund sei. Das ist ebenso falsch:

"Von Scham- bis Nasenhaaren: "Körperbehaarung ist biologisch nicht notwendig"

SPIEGEL ONLINE: Welchen Sinn haben Nasen- und Ohrhaare?

Wolff: Die ursprüngliche Funktion war wohl, Tiere daran zu hindern, in die Körperöffnungen zu kriechen. Der Mensch hat als Kind und in der Jugend nur ganz feine Nasenhärchen und noch feinere Gehörgangshärchen. Mit zunehmendem Alter verhalten diese sich paradox - während die Haare auf dem Kopf dünner und weniger werden, wachsen sie in der Nase, in den Ohren.

SPIEGEL ONLINE: Warum?

Wolff: Das weiß niemand. Ich glaube, dass das ein Zufall ist. Die Menschen sind früher gar nicht so alt geworden, als dass die Evolution auf diese späte Wachstumsphase der Haare noch hätte wirken können.

[...]

SPIEGEL ONLINE: Sind das sexuelle Lockstoffe?

Wolff: Vielleicht waren sie das mal, aber das ist für uns Menschen seit mehreren tausend Jahren irrelevant. Schon Primaten haben andere Möglichkeiten, Partner zu gewinnen, als über krude Duftstoffsignale.

SPIEGEL ONLINE: Hat Körperbehaarung beim modernen Menschen noch einen Sinn?

Wolff: Sie ist biologisch nicht notwendig und der Trend ist eindeutig, die Körperbehaarung abzurasieren.

[...]

SPIEGEL ONLINE: Ist die Intimrasur aus medizinischer Sicht zu empfehlen?

Wolff: Wenn man es verträgt, spricht nichts dagegen. Die Muslime zum Beispiel sind grundsätzlich rasiert, Männer und Frauen.
SPIEGEL ONLINE: Hat die Intimrasur medizinisch-hygienische Vorteile?

Wolff: Nein, das sind bei Männern und Frau rein ästhetische Erwägungen. Ob man behaart ist oder nicht, ist gesundheitlich irrelevant."

http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?