05.08.14 14:06 Uhr
 682
 

England: Schuljungen finden 4.300 Jahre alte Haarspange

Was Archäologen in jahrelanger Arbeit nicht gelingt, schafften vier Schuljungen spielend.

Während einer Grabung in Kirkhaugh stießen die sieben- bis achtjährigen Jungs auf eine 4.300 Jahre alte Haarspange.

Das goldene Schmuckstück ist wohl eines der ältesten Metallobjekte, die je in Großbritannien entdeckt wurden.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Archäologie, Metall, Haarspange
Quelle: telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2014 04:52 Uhr von tabatabashi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow. Diese Jungens sind die besseren Archäologen. Man muss es halt im Urin haben, das kann man nicht erlernen.
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:12 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tabatabashi: Das ist echt Mist. Keiner kann auch nur im geringsten abschätzen, welch immensen Schaden die Jungs bei ihrer "Grabung" angerichtet haben. So ein Fund liegt normalerweise nicht einfach so in der Gegend herum. D.h. die haben sämtlichen Kontext und keine Ahnung was noch für umliegende Indizien dabei vernichtet.

So beeindruckend dieser Fund also auch sein mag, er ist nichts im Vergleich zu den verlorenen / zerstörten Möglichkeiten.

(Hm... okay... sehe grad, dass das Ganze Teil einer offiziellen Grabung war, wo die Zwerge auch mal ran durften... Wieso steht das nicht oben im Artikel?!?)

[ nachträglich editiert von Shortster ]
Kommentar ansehen
22.08.2014 19:50 Uhr von knickknack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
du sagst es...:im urin haben...

die kleinen "pisser" habens einfach freigespült beim ansonsten schulhofpausenspiel:wer kann weiter oder höher..
das einzig angepieselte dürfte die haarspange sein.
yo :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?