05.08.14 13:24 Uhr
 129
 

Lendenschurz und verbranntes Holz - Nachwuchs-Archäologen im "Steinzeitcamp"

Studenten und Archäologen der Uni Hamburg treffen sich nun schon zum zehnten Mal in einem für die Wissenschaft erbauten Steinzeitdorf.

In den Häusern wird Holz verbrannt und man misst die dadurch entstehende Kohlenmonoxid-Konzentration, welcher unsere Vorfahren täglich ausgesetzt waren.

Die Studenten und Studentinnen sind wohl mit Lendenschurz und Lederrock bekleidet und trinken selbst gebrautes Bier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Student, Nachwuchs, Steinzeit, Holz
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN